Für Innenstadt-Parkplätze gilt jetzt einheitlich: Drei Stunden sind das Maximum
Unbegrenzt Parken nur noch außerhalb

COESFELD. Für die Coesfelder Innenstadt gilt jetzt einheitlich: Auf öffentlichen Parkplätzen und auf den Parkflächen, die am Straßenrand gekennzeichnet sind, darf werktags nur noch bis maximal drei Stunden geparkt werden. Die bislang letzten kostenlosen Parkplätze werden fortan mit Parkscheibe bewirtschaftet, teilt die Stadt mit. Dazu werden in den nächsten Tagen neue Beschilderungen aufgestellt, und zwar in folgenden Bereichen: Schützenring, Mühlenplatz, Klinkenberg, Katthagen, Marienring, Basteiring, Köbbinghof, Neustraße, Bernhard-von-Galen-Straße (Rathausinnenhof) und Bahnhofstraße.

Donnerstag, 05.03.2020, 13:34 Uhr
Für Innenstadt-Parkplätze gilt jetzt einheitlich: Drei Stunden sind das Maximum: Unbegrenzt Parken nur noch außerhalb
Auch für den Parkplatz am Marienring gilt künftig wie in der ganzen Innenstadt: Die maximale Parkdauer liegt bei drei Stunden. Wer länger einen Parkplatz braucht, findet kostenlose Flächen außerhalb der Promenaden. Ausnahmen gelten in den Parkhäusern und für Anwohner. Foto: Stadt Coesfeld

Auch die zeitliche Befristung auf Parkflächen, wie an der Wiesenstraße und an der Gartenstraße, wird in Kürze auf drei Stunden angeglichen. Hier durften Autofahrer mit Parkscheibe bisher maximal eine bzw. zwei Stunden parken. Wer einen Bewohnerparkausweis hat, kann in seiner Bewohnerparkzone weiterhin zeitlich unbegrenzt parken. Das Parken ist zudem immer nur innerhalb gekennzeichneter Flächen erlaubt.

Seit Juli 2019 gelten die neuen Regeln für die öffentlichen Parkplätze in der Innenstadt. Im Bereich innerhalb der Promenaden und bis zur Bahnhofstraße liegt die maximal zulässige Parkdauer jetzt einheitlich bei drei Stunden, egal ob der Parkplatz kostenlos ist oder ein Parkschein gezogen werden muss: Die Innenstadtparkplätze sollen damit besonders für Kunden und Besucher zur Verfügung stehen. Berufstätige finden kostenlose und zeitlich unbegrenzt nutzbare Parkmöglichkeiten außerhalb der Wälle, etwa im Bereich Rekener Straße, entlang der Holtwicker Straße oder am Theater. Auf gebührenpflichtigen Parkplätzen kostet die Parkgebühr 0,80 Euro pro Stunde, in der Marktgarage und im Parkdeck am Krankenhaus je angefangene Stunde 1,20 Euro.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7311898?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F7095333%2F947601%2F
Nachrichten-Ticker