Absagen von Veranstaltungen im Minutentakt
Corona fegt die Säle leer

Coesfeld. Das Corona-Virus legt nach und nach das gesellschaftliche Leben in Coesfeld lahm. Gestern wurden im Minutentakt Veranstaltungen abgesagt. Erste große private Anbieter griffen zu drastischen Maßnahmen. Das Konzert Theater etwa hat ab sofort bis zum 30. April alle Veranstaltungen abgesagt. Insgesamt fallen neun Angebote aus. Welche das im einzelnen sind, ist der Homepage des Theaters zu entnehmen (www.konzerttheatercoesfeld.de). Bereits erworbene Karten können an der jeweiligen Vorverkaufsstelle, wo sie gekauft wurden, gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgegeben werden. Um einen zu großen Ansturm zu vermeiden, wird gebeten, den Kartenumtausch nicht zu überstürzen.

Samstag, 14.03.2020, 08:10 Uhr
Absagen von Veranstaltungen im Minutentakt: Corona fegt die Säle leer
Die Ränge im Konzert Theater bleiben ab sofort leer. Die Ernsting Stiftung Alter Hof Herding als Betreiber des Hauses sagte gestern als einer der ersten großen privaten Veranstalter in Coesfeld alle Aufführungen bis zum 30. April ab. Foto: Jens Willebrand

Auch die Diskothek Fabrik und das Ballhaus stellen ab sofort bis zum 30. April den Betrieb ein. Alle bis dahin geplanten Partys und Konzerte fallen aus beziehungsweise werden verschoben. Details dazu gibt es unter www.fabrik-coesfeld.de. Die Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit oder können an den jeweiligen Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden. Andere Freizeiteinrichtungen sind noch uneingeschränkt geöffnet. Dazu zählen das Cinema in Coesfeld, das CoeBad und die CoeSauna.

Die Stadt Coesfeld sagte gestern weitere Veranstaltungen ab. Ausfallen werden die Ausstellungseröffnung „Einige waren Nachbarn“ (18. 3.), die Vorstellungen im Rahmen des städtischen Kindertheaters (28. 3. und 25. 4.), die zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden sollen, sowie die Feierabendmärkte im April (2. und 16. 4.). „Die stadtweite Müllsammelaktion am 28. März findet statt, allerdings ohne den gemeinsamen Abschluss“, nannte Stadtsprecherin Andrea Zirkel gestern eine der wenigen verbliebenen Veranstaltungen. Auch die Volkshochschule cancelt größere Veranstaltungen, vor allem Vorträge (siehe www.vhs.coesfeld). „Wir müssen aber auch einzelne Kurse streichen, wenn Kursleiter coronabedingt nicht zur Verfügung stehen“, so Jürgen Rasch (VHS). Grundsätzlich laufe das Kursangebot aber erst einmal weiter, wobei man von Tag zu Tag neu schauen und abwägen müsse. Andere Bildungseinrichtungen wie die Kolpingbildungsstätte oder die Bildungsstätten des Klosters Gerleve verfahren ähnlich, wobei das Kloster in dieser Woche zahlreiche Absagen von Schulklassen, Jugend- und Erwachsenengruppen erreichten. Die Familienbildungsstätte unterbricht ab Montag (16. 3.) bis auf weiteres den Unterrichtsbetrieb an allen Standorten. Infos unter Tel. 94920. Gleiches gilt für das Kreisbildungswerk Coesfeld, das unter www.kbw-coesfeld weitere Informationen vorhält.

Die Musikschule hat gestern alle Konzerte bis zum 30. April abgesagt, dazu zählen die Musicals der Minifonies (23. und 22. 3.), das Frühlingskonzert in Stevede (29. 3.) und das Konzert des Sinfonieorchesters (29. 4.). Wie Schulleiter Bernd Mertens weiter mitteilte, wird ab der kommenden Woche der Unterrichtsbetrieb eingestellt – analog zur den Schließungen der Allgemeinbildenden Schulen. Die Gebühren werden den Familien entsprechend erstattet.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7326944?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F7095333%2F947601%2F
Nachrichten-Ticker