Landwirtschaft aktuell bedingt betroffen
Spargel kommt, Erntehelfer fehlen

Coesfeld/Lette. Damit hatte Christoph Drees noch nicht so ganz gerechnet. Die ersten Spargelstangen auf seinen Feldern recken schon in diesen Tagen ihre Köpfe bereit zur Ernte in die Höhe. „Als ich das gesehen habe, war ich natürlich begeistert“, so der Betreiber des gleichnamigen Bauernlädchens auf dem Letter Berg. Früher als sonst geht es also los mit der Ernte – was eigentlich ein Grund zur Freude ist, bereitet ihm aber auch Bauchschmerzen, wie er selbst sagt. „Uns fehlen wegen des Coronavirus Erntehelfer und ich weiß nicht, ob sie überhaupt noch kommen werden.“ Alles sei in der Schwebe. „Ich kann die Situation noch gar nicht richtig abschätzen.“

Mittwoch, 25.03.2020, 06:42 Uhr
Landwirtschaft aktuell bedingt betroffen: Spargel kommt, Erntehelfer fehlen
Schon in diesen Tagen beginnt Christoph Drees, Betreiber des gleichnamigen Bauernlädchens in Lette, seine Spargelernte. Wegen des Coronavirus ist in diesem Jahr jedoch vieles anders. Erntehelfer fehlen und auch die (geschlossene) Gastronomie nimmt keinen Spargel ab. Der Verkauf konzentriert sich also auf dem Hof, ab Donnerstag gibt es bei ihm die ersten Stangen. Foto: Privat

Fest steht auch: „Die Gastronomie, die wir sonst beliefern, hat uns abgesagt. Die meisten haben ja selbst geschlossen. Der Verkauf kann also nur noch über unseren Hof stattfinden.“ Und auch damit ist eine gewisse Unsicherheit verbunden, wie Christoph Drees betont, denn: „Kaufen die Leute überhaupt Spargel in diesen Zeiten oder wie verhält sich der Konsum? Ich kann nur appellieren, frisch und regional zu kaufen.“ Ab Donnerstag soll bei ihm vor Ort, Letter Berg 30, der Verkauf starten. „Natürlich auch mit gebührendem Abstand zueinander.“ Dass der Spargel überhaupt so früh vom Feld geholt werden kann, liege daran, dass sie bereits im Januar die trockene Zeit genutzt haben, um Folien zu spannen. Jetzt stellen sich ihm zwei Fragen. „Bekomme ich den Spargel vom Feld und wenn ja, gibt es genug Abnehmer?“ Besonders gefreut habe sich Christoph Drees über das Angebot einiger Mitbürger vor Ort, die gefragt haben, ob sie helfen können. „Das hat mich wirklich überrascht und dafür bin ich sehr dankbar.“ Er werde jetzt die aktuelle Entwicklung abwarten und von Tag zu Tag schauen, wie es weitergeht. „Eine langfristige Prognose wage ich nicht.“

Ähnlich sieht das auch Agnes Wigger vom gleichnamigen Hofladen in Lette. Sie verkaufen ebenfalls ihren eigenen Spargel, die Felder befinden sich in Haltern. „Bei uns geht es ungefähr in zwei Wochen los und wir machen uns schon Sorgen. Viele Erntehelfer möchten aktuell nicht zu uns kommen. Das ganze Jahr arbeiten wir darauf hin, da geht es schon um die Existenz.“ Auch für Wigger fällt die Gastronomie als Abnehmer aus. Der Absatz ist nur noch über ihren Lieferdienst an Privatkunden oder direkt auf dem Hof in Lette, Herteler 60, möglich. „Uns haben auch schon Anrufe erreicht von Bürgern, die uns bei der Ernte unterstützen wollen. Das ist unser Strohhalm, auf den wir zurückgreifen“, so Agnes Wigger. Dass Kunden selbst den Spargel ernten, so wie auf manchen Erdbeerfeldern, sei aber kein Plan B. „Dafür ist der Spargel zu empfindlich und der Prozess zu umfangreich. Unsere Helfer werden lange geschult, bevor sie auf das Feld können.“ Auch für sie gilt: „Wir schauen von Tag zu Tag.“

Auf dem Coesfelder Hof Rahmann blickt man auch mit Sorge in die Zukunft. „Wir haben zwar keinen eigenen Spargel, aber wir schielen schon auf unsere Erdbeerernte im Mai“, berichtet Marion Rahmann. „Aktuell bewerben sich weniger Menschen auf den Hüttenverkauf und die Frage ist ja auch, wie unser Alltag in vier bis sechs Wochen aussieht. Dürfen wir dann überhaupt Hütten aufstellen und verkaufen?“

Aktuelle Kunden im Hofladen verhielten sich sehr umsichtig, treten nur einzeln ein. „Ende der Woche entscheiden wir, ob wir unseren Kuchenverkauf wieder starten. Denn die Mengen, die wir eigentlich im lokalen Einzelhandel erwerben und nicht über den Großhändler beziehen, können wir aufgrund der Mengenbegrenzung aktuell gar nicht einkaufen.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7342489?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F7095333%2F947601%2F
Nachrichten-Ticker