Trauriger Aufwärtstrend setzt sich fort
200 Coesfelder positiv auf Virus getestet

Kreis Coesfeld (lsy). 200 Coesfelder sind aktuell (Stand: 10. Mai, 17 Uhr) positiv auf das Coronavirus getestet. Damit ist die Zahl im Laufe des heutigen Tages um 19 Fälle angestiegen, wie der Kreis mitteilt. 125 Infektionen gelten momentan als aktiv, 64 Betroffene sind wieder gesundet. Die Zahl der Personen, die den Folgen einer Infektion erlagen, stagniert weiterhin bei elf.

Sonntag, 10.05.2020, 17:05 Uhr aktualisiert: 10.05.2020, 17:15 Uhr
Trauriger Aufwärtstrend setzt sich fort: 200 Coesfelder positiv auf Virus getestet
Der Aufwärtstrend der bestätigten Fälle einer Infektion mit dem Coronavirus setzt sich weiter fort. Foto: Pixabay

Nicht nur in Coesfeld, auch in den umliegenden Kommunen zeigt der Trend weiterhin nach oben. Zehn neue Infektionen meldet der Kreis Coesfeld in Rosendahl, dort sind aktuell 84 Personen mit dem Virus infiziert (70 aktiv, kein Verstorbener). In Billerbeck kamen heute sechs Neuinfektionen dazu, in der Domstadt liegt die Zahl somit aktuell bei 50 (22 aktiv, ein Verstorbener).
Im gesamten Kreis wurde ein weiterer Anstieg der Fallzahlen um 35 auf 780 verzeichnet. Aktiv erkrankt sind 305 Personen, gleichzeitig sind 455 Betroffene wieder gesundet. Seit dem 2. Mai stagniert die Zahl der Verstorbenen im Zusammenhang mit einer Infektion im gesamten Kreis bei 20.

Nachrichten-Ticker