Unfall im Kreuzungsbereich B 525/B 474
Volvofahrer wird abgedrängt und kracht in Lkw

Coesfeld (fs). Von „ganz viel Glück“ für alle Beteiligten spricht Hauptkommissarin Simone Hüwe mit Blick auf die zum Teil stark lädierten Fahrzeuge im Kreuzungsbereich der Bundesstraßen 525 und 474. Dort ist es am Donnerstagnachmittag gegen 13.30 Uhr zu einem Unfall mit vier beteiligten Fahrzeugen gekommen.

Donnerstag, 25.06.2020, 16:14 Uhr aktualisiert: 25.06.2020, 16:22 Uhr
Unfall im Kreuzungsbereich B 525/B 474: Volvofahrer wird abgedrängt und kracht in Lkw
„Das sieht glücklicherweise schlimmer aus, als es ist“, kommentiert Hauptkommissarin Simone Hüwe den Unfall am Donnerstagnachmittag, bei dem sich nur eine Person leicht verletzt hat. Foto: Florian Schütte Foto: az

Nach Angaben von Oberkommissar Dennis Dahlmann verlief der Unfall wie folgt: Eine Opelfahrerin war auf der B 525 in Richtung Gescher unterwegs, wollte dann aber rechts auf die B 474 in Richtung Innenstadt abbiegen. Dahinter befand sich der Unfallfahrer mit seinem Mercedes und wechselte auf die Überholspur. Dabei übersah er einen Volvofahrer, der sich bereits dort befand und durch dieses Manöver in den Gegenverkehr abgedrängt wurde. Dort stieß er mit einem Lkw aus den Niederlanden zusammen. Der Volvo wurde dabei komplett zerstört, der Fahrer glücklicherweise nur leicht verletzt. Der Lkw landete daraufhin gegenüber im Graben. Durch umherfliegende Trümmerteile wurde auch der Opel leicht beschädigt, war jedoch noch fahrbereit – im Gegensatz zum Volvo und zum Lkw für dessen Bergung Simone Hüwe zum Zeitpunkt der Unfallaufnahme mehrere Stunden ansetzte. Allein der Mercedes blieb nach ersten Erkenntnissen unversehrt. Auch sonst kamen alle mit dem Schrecken davon.

Die hauptamtliche Wache der Feuerwehr war direkt mit einem Fahrzeug und vier Einsatzkräften vor Ort und übernahm die Erstversorgung. Außerdem streute sie ausgelaufene Betriebsmittel ab und sicherte den Brandschutz. „Bei dem Wetter und den Temperaturen ist immer die Gefahr einer Durchzündung gegeben“, erklärt Einsatzleiter Christoph Bäumer am Unfallort. Auch der Bauhof war im Einsatz.

Der Bereich zwischen der Kreuzung und der Abfahrt zur Dülmener Straße musste für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt werden. Ansonsten leitete die Polizei den Verkehr um die Unfallstelle herum.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7467881?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F7095333%2F947601%2F
Nachrichten-Ticker