Coesfeld
Bahnhofsneubau: Der Keller ist raus – jetzt kommt die Sohle

Zügig voran geht der Neubau des Coesfelder Bahnhofs. Der Keller ist schon raus. Allerdings wird nicht das komplette Gebäude, das der Investor H+T Konzeptbau aus Vreden errichtet, unterkellert, sondern nur der Teil (links vom geplanten Durchgang zum Bahnsteig), in dem im Erdgeschoss ein gastronomischer Betrieb einziehen und auch den Vorplatz mit beleben soll. Als nächster Schritt folgt die Sohle. Wie Architekt Johannes Evers auf AZ-Nachfrage erklärt, wird mit dem 2. Bauabschnitt, dem unteren Strich des L-förmigen Ensembles, dabei aber noch nicht begonnen. Ursprünglich geplant war, zeitgleich mit dem Hauptgebäude zu starten. Aufgrund der Corona-Pandemie sind noch nicht alle Mietverträge unter Dach und Fach. „Die letztendliche Nutzung steht daher im Detail noch nicht fest“, so Evers. Der Bauantrag werde aber in Kürze gestellt. Er rechnet mit Baubeginn Ende September, wenn das Erdgeschoss des Hauptgebäudes fertig ist. Foto: Detlef Scherle

Mittwoch, 01.07.2020, 11:38 Uhr
Coesfeld: Bahnhofsneubau: Der Keller ist raus – jetzt kommt die Sohle
Foto: az
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7475882?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F7095333%2F947601%2F
Nachrichten-Ticker