Wirte und Dehoga ziehen nach knapp zwei Monaten Öffnung durchwachsene Bilanz
„Schlechtes Wetter wäre eine Katastrophe“

Coesfeld. Knapp zwei Monate sind vergangen, seit die Restaurants nach dem Lockdown wieder öffnen durften. Das Fazit von Barbara Freiberger vom gleichnamigen Restaurant in Sirksfeld fällt durchwachsen aus. „Wir können nur die Hälfte unserer Tische im Vergleich zu vorher besetzen, an manchen Tagen reicht das nicht aus. Gerade an den Wochenenden sind wir überwiegend ausgebucht, aber das geht ja jetzt auch schnell“, schiebt sie mit einer kleinen Portion Galgenhumor hinterher.

Samstag, 04.07.2020, 16:58 Uhr
Wirte und Dehoga ziehen nach knapp zwei Monaten Öffnung durchwachsene Bilanz: „Schlechtes Wetter wäre eine Katastrophe“
Bevor Marvin Neubauer die Tische im Restaurant Freiberger eindeckt, desinfiziert er zunächst die besondere Tischdecke. Erst dann folgen Teller, Besteck, Kerzen und der Zettel, auf dem sich die Gäste wegen der Rückverfolgbarkeit mit ihren Adressen eintragen müssen. Foto: Jessica Demmer

„Aber wir sind froh, dass wir überhaupt wieder öffnen durften.“ Auch wenn die Arbeitsbedingungen durch die neuen Auflagen erschwert seien. „Das Arbeiten mit der Maske ist schon anstrengend. Auch nimmt natürlich das Desinfizieren viel Zeit in Anspruch, das geht nicht immer allen schnell genug. Aber wir sind vorsichtig, wir wollen schließlich keinen neuen Lockdown“, so Barbara Freiberger. Manche Gäste seien auch noch zurückhaltend, holen ihr Essen nach wie vor lieber ab. „Große Veranstaltungen fehlen uns ebenfalls. Viele Gäste sagen sie ab oder verschieben sie um ein halbes Jahr.“ Ein weiterer Aspekt: die gestiegenen Lebensmittelpreise in den vergangenen Wochen. „Gemüse ist mittlerweile teurer als Fleisch.“

Den Anstieg kann Renate Dölling, Geschäftsführerin der Dehoga Geschäftsstelle Münsterland, bestätigen. „Die Lebensmittelpreise sind um Minimum zehn Prozent gestiegen. Gleichzeitig machen die Restaurants nur noch 35 bis 40 Prozent ihres eigentlichen Umsatzes vor Corona. Wenn sie gut sind, vielleicht noch 50 Prozent“, zeigt sie den Spagat auf, den die Gastronomie zurzeit leisten muss. Während im Münsterland durchaus schon Restaurants aufgeben mussten, weiß sie in Coesfeld noch von keiner coronabedingten Schließung außer dem Münstertor (wir berichteten). Vor dem Hintergrund sagt Renate Dölling auch: „Die reduzierte Mehrwertsteuer werden die Restaurants kaum weitergeben. Sie benötigen das Geld, um die Verluste auszugleichen. Sie haben weniger Tische, höheren Personalaufwand, zum Beispiel durch das Desinfizieren, höhere Sachkosten durch Masken und Desinfektionsmittel, und weniger Umsatz“, wirbt sie um Verständnis. Sie schaut vorsichtig in die Zukunft. „Es wird noch Probleme geben, wenn gestundete Beiträge bei Lieferanten, Energieversorgen oder Vermietern irgendwann zurückgezahlt werden müssen.“ Für den Sommer hoffe sie auf viel Sonnenschein. „Die Menschen möchten lieber draußen sitzen, schlechtes Wetter wäre eine Katastrophe für die Außengastronomie.“

Das kann Johanna Diemer, Inhaberin des Jägerhofes, bestätigen. „Wir haben zum Glück einen Biergarten, drinnen halten sich die Gäste weniger auf.“ Aber auch draußen stünden aktuell weniger Tische als zuvor. „Das ist kein Vergleich zu früher, es ist alles verhalten.“ Während sie noch auf einen guten Sommer hofft, schaut sie mit leichten Sorgen Richtung Jahresende, sofern die Bedingungen so bleiben, wie sie aktuell sind. „Gerade das Weihnachtsgeschäft ist auch unser Hauptgeschäft.“

Von Corona nicht abhalten ließ sich Rebekka Paul. Sie hat am 20. Juni ihr „Beckys Café“ an der Pfauengasse eröffnet. Eher ungewöhnlich in diesen Zeiten. „Essen und Trinken geht immer. Den Plan hatten wir ja schon länger und ich wollte nicht im fertigen Café warten, bis Corona vorbei ist“, zeigt sie sich optimistisch. Sie sei zunächst „leise gestartet. Wir wollten uns erst als Team finden. Das und auch der allgemeine Start hat super geklappt. Wir backen unsere Kuchen selber. Wir haben keinen Konditor, dafür aber viel Herzblut.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7480576?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F7095333%2F947601%2F
Nachrichten-Ticker