Letteraner erleben ein wenig Schützenfestflair
Fahnenschläger trotzen Corona

Lette. Der Allgemeine Schützenverein Lette teilt das Leid mit vielen Vereinen, die in diesem Jahr wegen Corona nicht feiern können. Ein wenig Schützenfestflair konnten die Mitglieder am Wochenende dennoch erleben.

Montag, 20.07.2020, 06:09 Uhr
Letteraner erleben ein wenig Schützenfestflair: Fahnenschläger trotzen Corona
Die Mitglieder der Throngemeinschaft ließen sich nicht zweimal zum Tanz am Ehrenmal bitten. Foto: az

„Den Umständen entsprechend wurde ein Gottesdienst gefeiert und anschließend der Verstorbenen der beiden Weltkriege gedacht“, so Alfred Hörbelt, Vorsitzender des Schützenvereins. Die Schützen legten am Samstag am Ehrenmal einen Kranz nieder. Für die musikalische Untermalung sorgte die Musikkapelle Holtwick. Ein Ehrentanz des Königspaares Katrin Reuver und Fabian Reith, die nun ein Jahr länger amtieren, durfte nicht fehlen. Und auch die Fahnenschläger zeigten, dass sie die Corona-Pause nicht abgehalten hat zu trainieren. „Mir hat die Kranzniederlegung und auch der Fahnenschlag richtig gut gefallen. Das war einfach stimmig“, kommentierte ein Besucher.

Am Sonntag brachten die Fahnenschläger und der Thron des Schützenvereins mit einem Besuch der Seniorenanlage noch einmal die große Verbundenheit mit den dort lebenden älteren Menschen zum Ausdruck. Die Bewohner waren begeistert von den Darbietungen. Zwei Senioren hatten im Anschluss auch noch das Vergnügen, mit dem Königspaar zu tanzen. Das bereitete nicht nur ihnen, sondern allen zahlreich erschienenen Zuschauern Freude.

Die Fahnenschläger zogen im Laufe des Sonntags noch durchs Dorf und zeigten an verschiedenen Stationen ihren Fahnenschlag. Alle freuen sich nun schon auf das nächste Jahr, wenn hoffentlich wieder richtig Schützenfest im Windmühlendorf gefeiert werden kann.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7500683?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F7095333%2F947601%2F
Nachrichten-Ticker