Stadt bittet Verkehrsteilnehmer um Rücksichtnahme gegenüber Schulkindern
Kontrollen an der Franz-Darpe-Straße

COESFELD. „Die Schule hat begonnen und wir bitten alle Verkehrsteilnehmer um Rücksicht und besondere Aufmerksamkeit, damit die Schulkinder sicher zur Schule kommen“, so Rudolph Berning vom Fachbereich Ordnung und Soziales in einer Pressemitteilung. Zum Schulstart weist er vor allem noch mal auf die geänderte Verkehrsführung an der Franz-Darpe-Straße hin: Sie ist nach dem Einzug der Martin-Luther-Grundschule mit dem Auto nur noch als Einbahnstraße von der Karlstraße aus befahrbar. Fußgänger und Radfahrer haben allerdings weiterhin auch in Gegenrichtung freie Bahn.

Mittwoch, 12.08.2020, 17:10 Uhr
Stadt bittet Verkehrsteilnehmer um Rücksichtnahme gegenüber Schulkindern: Kontrollen an der Franz-Darpe-Straße
An der Franz-Darpe-Straße gelten neue Verkehrsregeln. Autos und Busse dürfen sie nur noch von der Karlstraße aus befahren. Hier (das Foto zeigt die Gegenrichtung Franz-Darpe-Straße/Bahnhofstraße) und an anderen Schulwegen kontrollieren Rudolph Berning und seine Kollegen vom Ordnungsamt in den nächsten Wochen. Foto: az

Mitarbeiter des Ordnungsamtes und der Polizei werden hier und auch an den anderen Schulen und Kindergärten in der Stadt verstärkt kontrollieren und Verstöße gegen die Straßenverkehrsordnung konsequent ahnden. Rudolph Berning: „Wer zu schnell fährt oder Zufahrten und Sperrflächen mit dem Auto blockiert sowie auch die Regelungen einer Einbahnstraße missachtet, wird kostenpflichtig verwarnt.“

Besonders appelliert er an die Eltern, die Kinder wenn möglich nicht mit dem Auto bis zum Schultor zu bringen, sondern gemeinsam mit der Schule einen Fußweg für die Kinder zu planen, auf dem sie in den ersten Tagen ihre Sprösslinge vielleicht noch mit begleiten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7532023?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F7095333%2F947601%2F
Nachrichten-Ticker