Renovierungsarbeiten in der Stadtbücherei
Am Ende wartet eine Überraschung

Coesfeld. Während in der einen Ecke der ersten Etage lautstark der Boden abgeschliffen wird, türmen sich in der anderen schon diverse Farbeimer. Seit Ende September laufen die Renovierungsarbeiten in der ersten und zweiten Etage der Stadtbücherei und wenn in ein paar Wochen alles fertig ist, wird nichts mehr so sein wie früher. „Wir werden auch hier neue Themeninseln schaffen. Die Romane wandern in die erste Etage, die Fachliteratur in die zweite“, so Büchereileiterin Anja Dietrich. „Es gibt ein neues Leitsystem mit neuen Infotafeln, denn bis auf die Jugendecke wird alles in einem neuen Bereich sein.“

Sonntag, 25.10.2020, 14:17 Uhr
Renovierungsarbeiten in der Stadtbücherei: Am Ende wartet eine Überraschung
(V.l.) Büchereileiterin Anja Dietrich, Bauleiterin Elke Löderbusch von der Stadt und Büchereimitarbeiterin Barbara Hölker auf der Baustelle in der ersten Etage, der Plan für den Umbau in der Mitte. Während der Bauarbeiten hat die Stadtbücherei auch weiterhin geöffnet. Foto: Jessica Demmer

Damit die Bauarbeiten überhaupt beginnen konnten, mussten mindestens 20 000 Medien, vom klassischen Buch bis hin zur DVD, einen neuen Platz finden, wie Büchereimitarbeiterin Barbara Hölker berichtet. „Aber unsere Besucher haben uns nicht im Stich gelassen. Sie haben sehr viel ausgeliehen, so dass wir nicht alles in Kisten packen und woanders verstauen mussten.“

Dennoch brauchte ein Umzugsunternehmen zwei Tage, um den Rest einzupacken und für die Zwischenzeit in den VHS-Bereich zu stellen. Rund eine Woche haben die Vorarbeiten auf den beiden Etagen, die zusammen rund 700 Quadratmeter groß sind, gedauert.

Aktuell finden die Trockenbauarbeiten statt, erklärt Elke Löderbusch, die seitens der Stadt die Bauleitung hat. „Der Elektriker hat schon mehrere Standorte für mediale Anlaufpunkte geschaffen. Zum Beispiel für die neue Theke oder verschiedene Präsentationsmöbel.“

Auch werden die Online-Kataloge künftig an leicht anderen Standorten zu finden sein. „Zusätzlich laufen schon die Arbeiten für den neuen Bodenbelag. Es wird sowohl Teppich als auch Vinyl geben. Das passt sich jeweils den einzelnen Themenbereichen an“, so Elke Löderbusch. „Diese hat Sahar Ribeiro vom zuständigen Planungsbüro EKZ thematisch vom Boden über die Möbel bis hin zur Deko bis ins letzte Detail genau geplant und abgestimmt.“

Anfang November sollen die neuen Möbel kommen. Wenn diese aufgebaut sind, geht es ans neue Bestücken und Sortieren. Darauf freut sich Büchereileiterin Anja Dietrich schon. „Wir wollen hier eine neue Aufenthaltsqualität schaffen und unsere Besucher sollen sich weiterhin wohl fühlen. Auch wir Mitarbeiter freuen uns schon bald in den neuen Räumen arbeiten zu dürfen.“

Und noch etwas Besonderes wartet später auf die Besucher. „In der bisherigen DVD-Ecke entsteht etwas ganz Neues, aber was genau, das wollen wir noch nicht verraten. Das wird eine Überraschung.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7647662?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F7095333%2F947601%2F
Nachrichten-Ticker