Kreide-Aktion zum „Orange Day“
Frauen protestieren gegen Männer-Gewalt

Coesfeld (ds). Alle zwei bis drei Tage wird in Deutschland eine Frau von einem Mann getötet. Alle 45 Minuten erfährt eine Frau in der Bundesrepublik Gewalt – und häufig schaut ihr Umfeld dabei weg. Dagegen protestierten gestern am „Orange Day“ Vertreterinnen von Frauen e. V. in der Coesfelder Innenstadt. „Es geht um Macht“, erläutert Miriam Harosh-Pätsch, Leiterin der hiesigen Frauen-Beratungsstelle, den Hintergrund vieler Taten. Ein Beispiel dafür: Männer wollten Frauen mit Gewalt bis hin zur Ermordung daran hindern, sich von ihnen zu trennen. Und nicht selten bekämen sie vor Gericht noch „mildernde Umstände“ attestiert oder Verfahren würden von der Staatsanwaltschaft schon vorab eingestellt, weil es ja „nur um Liebe und Eifersucht“ gehe. Harosh-Pätsch: „Das ist beschämend.“

Donnerstag, 26.11.2020, 06:13 Uhr
Kreide-Aktion zum „Orange Day“: Frauen protestieren gegen Männer-Gewalt
Auch am Ochsen-Kunstwerk auf dem „kleinen Marktplatz“ sprühten Miriam Harosh-Pätsch (l.) und Corinna Brandenburger von Frauen e. V. ihre Botschaft in Orange aufs Pflaster: „Leben ohne Gewalt“. Foto: Detlef Scherle

Hatte Frauen e. V. in den Vorjahren Passantinnen regelmäßig Kerzen für die Opfer entzünden lassen, sprühten sie diesmal wegen der Corona-Beschränkungen das Frauen-Logo und ihre Forderung nach „Leben ohne Gewalt“ mit orangefarbener Kreide an vielen markanten Stellen aufs Pflaster. Bürgermeisterin Eliza Diekmann unterstützte die Aktion, in dem sie die Brücken im Schlosspark orange illuminieren ließ. In Kürze soll zudem noch eine Fahne vom Rathaus wehen. Sie war zum Tag selbst noch nicht fertig.

„Das Thema braucht mehr Aufmerksamkeit“, bringt es Harosh-Pätsch auf den Punkt. Männliche Gewalt sei strukturell bedingt. Und dagegen müsse endlich breit vorgegangen werden: in der Justiz, in der Politik, im Sport, in der Kirche – „es betrifft jeden von uns“. Sie ermunterte alle Coesfelderinnen und Coesfelder, sich an einer aktuell laufenden Petition gegen Femizide zu beteiligen. | www.change.org

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7695337?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F7095333%2F947601%2F
Nachrichten-Ticker