Fr., 27.03.2015

Junges Fasten Internet-Zugang vorausgesetzt

Montag vor Schulbeginn. Verwundert und alleine stehe ich vor dem Klassenraum. Mein Unterricht ist ausgefallen, und ich war tatsächlich die Einzige, die davon Nichts wusste. Als ich dann verdutzt nach meiner Unwissenheit gefragt wurde, da dies ja extra in die WhatsApp-Gruppe geschrieben worden sei , wurde mir der enorme Stellenwert des Internets in meinem Alltag vor Augen geführt. Von Antonia Schraub

Do., 26.03.2015

Viele Jugendliche geben bei YouNow Privates von sich preis Live-Sendung aus dem Kinderzimmer

Coesfeld. „Nutzt die letzten zwei Minuten, um mir Fragen zu stellen!“ Um die Kommentare ihrer Fans besser lesen zu können, beugt die 13-jährige Alina sich nach vorne und gewährt ihren 17 anonymen Zuschauern unabsichtlich tiefe Einblicke in ihren von einem Top im Leoparden-Stil nur dürftig bedeckten Ausschnitt. Die Reaktion des Publikums folgt prompt. Von Charleen Florijn


Do., 26.03.2015

Junge Szene Schweighöfer mal anders

Der Nanny; Komödie; 110 Minuten; ab 12 Jahren; Warner Von Allgemeine Zeitung


Do., 26.03.2015

Durch Einloggen stimmt Nutzer neuen Facebook-AGB bereits zu Blue Brother is watching you

Coesfeld (cmf). Beim Surfen im Internet wird der Nutzer von Wellen an Allgemeinen Geschäftsbedingungen nur so überflutet. Die Unternehmen machen es uns leicht, jene Richtlinien zu akzeptieren, ohne uns wirklich damit auseinandergesetzt zu haben. Von Allgemeine Zeitung


Anzeige

Do., 26.03.2015

Junge Szene Aber die Idee ist gut...

Free Wi-Fi Finder, JiWire Inc.; kostenlos Von Allgemeine Zeitung


Di., 24.03.2015

Junges Fasten Brockhaus statt Google

Eine Woche ohne Internet. Eine Woche ohne den Helfer, der unseren Alltag so viel bequemer macht. Ob zur Informationsbeschaffung oder als ein wichtiger Bestandteil des Soziallebens – das Internet ist kaum noch wegzudenken und die Alternativen scheinen meist aufwändiger und weitaus weniger attraktiv zu sein. Von Antonia Schraub


Di., 24.03.2015

Junges Fasten Freiwillig weiter bis Ostern

Das Schnitzel aus Milch hat mich total umgehauen! Von der Struktur und vom Biss war es echt wie beim Hähnchen-Schnitzel, selbst meine Eltern waren überrascht. Bei einer Blindverkostung würde jeder Nicht-Vegetarier behaupten, er hätte ein leckeres Stück Fleisch auf der Gabel. Von Kristin Schulze Baek


Di., 17.03.2015

Junges Fasten Keine Entzugserscheinungen

Halbzeit. Die ersten Tage ohne Fast Food und Fleisch liegen hinter mir. Zu Beginn hatte ich ja Bedenken, ich würde mich wie auf Diät gesetzt fühlen, aber bis jetzt: Fehlanzeige. Von Kristin Schulze Baek


So., 15.03.2015

Junges Fasten Auf Tofu-Produkte umsteigen

Beliebt, wenn es mal schnell gehen muss: Fast Food. Versteckt in den vermeintlich ausgewogenen Produkten ist aber einiges an Salz, Zucker und Fetten. Fasten auf das ungesunde Essen ist also für den Körper eine gute Sache. Nur wo fängt Fast Food an und wo hört es auf? Von Kristin Schulze Baek


Do., 12.03.2015

Junges Fasten Machbar, aber unbequem

Also jetzt habe ich keine Lust mehr. So langsam nervt das ganze Fahrradfahren dann doch schon. Auch wenn das Wetter relativ gut ist und der Weg aus Lette zur Schule nicht allzu weit, bin ich trotzdem froh, dass ich ab heute wieder mit dem Bus, Auto und Zug fahren kann. Von Leon Seyock


Mi., 11.03.2015

Jessica Mankertz (21) ist Coesfelds jüngste Bürgerbus-Fahrerin / Ab April im Einsatz / Vorfreude groß Ehrenamtlich hinters Steuer

Coesfeld. Jessica Mankertz staunt nicht schlecht, als sie vor dem über fünf Meter langen Mercedes Sprinter steht und dann auf den hohen Fahrersitz steigt. „Hier sitzt man aber ganz entspannt drin“, lautet ihr Urteil. Ab dem 1. April ist Jessica mit ihrem großen Gefährt dann ehrenamtlich unterwegs. Denn sie ist Bürgerbus-Fahrerin – genauer gesagt die jüngste in Coesfeld. Von Florian Schütte


Mi., 11.03.2015

Junges Fasten Solange das Wetter mitspielt...

Na super. Da ist man gerade mal zwei Tage ohne ein Auto unterwegs, schon wird man am Sonntagabend gefragt: „Wieso bist du nicht mit Auto gekommen?“ Die Erklärung dafür ist ziemlich einfach: eine Woche ohne Motor leben. So wie in der Steinzeit! Von Leon Seyock


Mi., 11.03.2015

Junge Szene Verspätungen jederzeit im Blick

Öffi-Verbindung; für Android; kostenlos Von Allgemeine Zeitung


Di., 10.03.2015

Junges Fasten Ab auf den Drahtesel

Als ich gehört habe, dass ich eine ganze Woche lang auf alles, was einen Motor hat, verzichten darf und soll, dachte ich zunächst: Wie bitte? Genau, das heißt eine Woche ohne Bus, Bahn und vor allem ohne das geliebte Auto. Das kann was werden! Von Leon Seyock


Fr., 06.03.2015

Junges Fasten Verzicht macht nachdenklich

Sie sind überall. Wer eine Woche lang versucht, konsequent der Flut inszenierter Bewegtbilder von der Mattscheibe zu entfliehen, wird eines feststellen: Es ist nahezu aussichtslos – denn irgendwo läuft immer etwas. Von Florian Schütte


Do., 05.03.2015

Junge Szene Morddrohung im Beichtstuhl

Am Sonntag bist du tot; DVD: 15 Euro (ab 24. 3.); Drama; 105 Minuten; FSK: ab 16 Jahren; Ascot Elite Von Allgemeine Zeitung


Do., 05.03.2015

Junge Szene Nie mehr vor verschlossenen Türen stehen

Öffnungszeiten – Dominik Jaworski; für IOS und Android; kostenlos Von Allgemeine Zeitung


Do., 05.03.2015

Junges Fasten Alternativen gibt’s genug

Vermutlich hätte ich mich am Samstag über das Schalker Unvermögen beim Derby vor dem TV-Gerät in der Kneipe weniger aufgeregt als vor Ort mit einer 50 Euro teuren Karte in der Tasche. Aber ich bleibe dabei: Ein Stadionbesuch ist (auch bei einer bitteren Niederlage) nicht durch das Hocken vor der Mattscheibe zu ersetzen. Von Florian Schütte


Mo., 02.03.2015

Junges Fasten Spannender Selbstversuch

Ich gebe zu: Ich bin ein Serienjunkie. Ob Scrubs, Lost, Supernatural, Akte X oder Game of Thrones – alle immer bis zum bitteren Ende oder bis zur neuesten Folge der aktuellen Staffel geguckt. Wahrscheinlich glaubt mir jetzt niemand, wenn ich sage, dass ich im klassischen Sinne fast kein Fernsehen schaue. In meinem Zimmer in unserer WG steht nicht einmal ein TV-Gerät. Von Florian Schütte


Fr., 27.02.2015

Junges Fasten Zeit fressendes App-Dorado

Diagnose: Süchtig nach Sinnlosigkeit. Das Smartphone. Überall erhältlich, nicht verschreibungspflichtig und doch birgt es Risiken und Nebenwirkungen, bei denen weder Arzt noch Apotheker helfen können. Das stetige Schrumpfen unseres Wortschatzes gehört dazu.  Von Charleen Florijn


281 - 300 von 433 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis freitags von 8.30 bis 13 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

Geschlossen
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

Geschlossen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.