Felix Hölscher beendet Freiwilliges Soziales Jahr beim DJK / Ausgezeichnet mit Sportjugend-Award
Mit der Trophäe auf Weltreise

Coesfeld. Mehr und mehr Menschen trudeln auf das Gelände von DJK Eintracht Coesfeld-VBRS e.V. und versammeln sich um Felix Hölscher, der in diesem Moment gar nicht weiß, wie ihm geschieht.

Samstag, 03.09.2016, 08:56 Uhr

Felix Hölscher beendet Freiwilliges Soziales Jahr beim DJK / Ausgezeichnet mit Sportjugend-Award : Mit der Trophäe auf Weltreise
Den SpoJu-Award für herausragende Leistungen bekommt Felix Hölscher von (v.l.) Annika Hasse und Judith Wortmann von der Sportjugend übergeben. Ralf Gottheil (2.v.r.) von der Sparkasse Westmünsterland gratuliert, ebenso Michael Laukamp (r.). Foto: skm

Felix hat nun sein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) beendet. Ein Jahr lang hat er beim DJK gearbeitet und viele wichtige Aufgaben übernommen. Dazu zählen vor allem organisatorische Dinge, bei denen Felix dem Verein laut Geschäftsführer Michael Laukamp „ordentlich unter die Arme gegriffen hat“. Festausschüsse, Coesfeld bewegt sich XXL, der Jugendausschuss und viele weitere Projekte hat der 19-Jährige mitorganisiert. „Felix hat immer eine super Leistung erbracht und ist verantwortungsvoll und zielbewusst an seine Aufgaben herangegangen“, erklärt Michael Laukamp. Zusätzlich hat der FSJ-ler es geschafft, dass Sponsoren für den Verein bemerkenswerte 1000 Euro spenden, woraufhin er auf seiner Abschiedsfeier einen ordentlichen Applaus erhält.

„Er besitzt ein hohes Organisationstalent“, erzählt Laukamp. Newsletter für alle DJK-Mitglieder habe Felix erstellt. Er hat den Flüchtlingssport geleitet und ebenfalls mit Menschen mit Behinderung gearbeitet. „Er war auf Facebook sehr aktiv und hat ebenso viel an unserer DJK-App gearbeitet“, lobt Michael Laukamp. „Es ist bewundernswert, was er geleistet hat. Hut ab!“

Für seine tollen und herausragenden Leistungen hat Felix Hölscher auch gleich den SpoJu-Award (Sportjugend-Award) verliehen bekommen – eine Ehrung für Engagement in der Jugendarbeit und im Sport. Mit Unterstützung von der Sparkasse Westmünsterland war es bereits zum dritten Mal möglich, einen ehrenamtlich Aktiven für seine Leistungen zu ehren. „Felix hat in seinem FSJ auch seine Freizeit und seine Wochenenden geopfert. Er ist ein absoluter Vereinsmensch“, so Michael Laukamp.

Bereits seit 13 Jahren ist Felix Hölscher im Verein DJK als Leichtathlet aktiv und möchte auch zukünftig weiterhin als Übungsleiter sowie im Jugendausschuss, den er mit aufgebaut hat, tätig sein.

Nach einem Jahr harter Arbeit will Felix nun aber erst mal die Welt bereisen. „Ich möchte nach Sri Lanka, Bali und dann Australien“, erzählt der 19-Jährige. Los geht die kleine Weltreise am 10. September. Einen Rückflug hat er noch nicht gebucht. Vielleicht reist er ja länger durch die Welt, bis er im nächsten Sommer einen Studienplatz in Sportmanagement ergattern möchte – mit dem Award im Gepäck.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4276918?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947601%2F947607%2F
Nachrichten-Ticker