Junge Szene
Chaos im Dschungel

Auf ein Neues! Während wir es uns abends auf der Couch gemütlich machen, dürfen wir zusehen, wie Ex-Stars versuchen, im Dschungel zu überleben. Denn zum achten Mal gilt es, im Urwald von Australien einen Maden-Shake oder pürierte Leber runterzubekommen. Na dann guten Appetit!

Samstag, 25.01.2014, 09:46 Uhr

Obwohl – zwischendurch gibt es ja auch noch sättigende 20 Gramm Bohnen für jeden. Pro Tag. Das muss reichen, mehr nicht. Nach großem Tohuwabohu hat sich der Wendler schließlich schon nach vier Tagen mit den Worten „Ich bin ein Star – holt mich hier raus“ aus dem Dschungel verabschiedet. Er habe doch alle Camp-Bewohner – Gott weiß wie sehr – ins Herz geschlossen, und ihn haben natürlich auch alle lieb. So lieb, dass es wundert, dass die Mitbewohner zum Abschied nicht mit Konfetti geworfen haben.

Und dann sind da ja noch die Dschungelprüfungen. Gähnende Langeweile herrscht mittlerweile bei der Wohngemeinschaft im Camp, denn Larissa hat bereits die siebte Prüfung in Folge hinter sich – und beschert durch ihren Erfolg den Dschungelbewohnern eine kostenlose Magerkur. Aber das wollen die Zuschauer wohl so. Jetzt bleibt nur noch abzuwarten, wer zum Schluss gewinnt und das Grünzeug als Dschungelkönig auf dem Kopf tragen muss.

Vielleicht ist es ja doch noch dieser Wendler, der plötzlich ein Comeback startet und doch wieder zu seinen lieben Mitbewohnern ins Camp zurück will. Wer blickt da bei dem Chaos im Camp noch durch? Leon Seyock

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2178236?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947601%2F947607%2F
Nachrichten-Ticker