Do., 07.05.2020

Gut 700 Mitarbeiter der d.velop-Gruppe arbeiten bis mindestens 15. Mai im Homeoffice Campus wirkt wie ein Stillleben

Gut 700 Mitarbeiter der d.velop-Gruppe arbeiten bis mindestens 15. Mai im Homeoffice: Campus wirkt wie ein Stillleben

Gescher. Seit dem 11. März arbeitet das d.velop-Team im Homeoffice. Der Campus in Gescher wirkt wie ein Stillleben. Nachdem sich das Unternehmen präventiv zu diesem Schritt entschieden hatte, dauerte es effektiv nur einen Tag, bis zunächst rund 500 Kolleginnen und Kollegen, kurz darauf in der d.velop-Gruppe gut 700 Personen ins Homeoffice gewechselt hatten. Von Allgemeine Zeitung

Mi., 06.05.2020

Ab 10. Mai wieder Gottesdienste in der Evangelischen Kirche Mit Mindestabstand und ohne Gesang

Gescher/Reken. Ab Sonntag, 10. Mai, lädt die Evangelische Kirchengemeinde Gescher-Reken wieder zu Gottesdiensten ein. „Die Gottesdienste unter den gegebenen Bedingungen werden einen anderen Charakter haben, als wir es gewohnt sind“, gibt Pfarrer Rüdiger Jung zu bedenken. Besondere Gottesdienstformen wie Familiengottesdienste oder Gottesdienste mit Frühstück entfallen. Von Allgemeine Zeitung


Mi., 06.05.2020

Gescher Corona-Zahlen in Gescher stabil

Gescher: Corona-Zahlen in Gescher stabil

Gescher. Die Corona-Situation in Gescher ist stabil. Gegenüber Dienstag haben sich mit Stand Mittwochmorgen keine Veränderungen ergeben. Das heißt, acht Gescheraner sind aktuell infiziert, 29 Personen sind genesen, zwei verstorben. Die Gesamtzahl der bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus im Kreis Borken liegt aktuell bei 900. 762 Personen sind inzwischen gesundet. Von Allgemeine Zeitung


Mi., 06.05.2020

Bernd Busert möchte Treffen mit Heimbewohnern wieder ermöglichen Zelt der Begegnung entwickelt

Bernd Busert möchte Treffen mit Heimbewohnern wieder ermöglichen: Zelt der Begegnung entwickelt

Gescher. Normalerweise bauen Bernd Busert und sein Team große Zelte für Schützenfeste und andere große Feiern auf. Für Hochzeiten und kleinere Gesellschaften dürfen es dann manchmal auch etwas kleinere Zelte sein, die sich prima für den heimischen Garten eignen. Von Manuela Reher


Anzeige

Di., 05.05.2020

Erneuerte Verordnung bringt Lockerungen Kinder dürfen wieder auf die Spielplätze

Gescher. NRW hat eine erneuerte Fassung der Coronaschutzverordnung erlassen. „Durch die aktuelle Fassung werden weitere Lockerungen der bisherigen Reduzierung des öffentlichen Lebens ermöglicht“, teilt Bürgermeister Thomas Kerkhoff mit. Dass die Friseure seit Montag unter Auflagen wieder öffnen dürfen, sei bekannt. Wesentlich für viele Selbstständige seien die §§ 6, 7 der Verordnung. Von Allgemeine Zeitung


Di., 05.05.2020

Gescher 29 Gescheraner haben’s überstanden

Gescher: 29 Gescheraner haben’s überstanden

Gescher (js). Die Zahl der Corona-Fälle in Gescher und im Kreis Borken steigt in diesen Tagen nur noch leicht. Mit Stand Dienstagmorgen sind in der Glockenstadt 39 Infektionen mit Covid-19 bestätigt (+1). Acht Patienten sind aktuell erkrankt, 29 Gescheraner sind gesundet, zwei sind verstorben. Von Jürgen Schroer


Di., 05.05.2020

Linus Moersener aus Gescher und Freundin Lia bereisen Neuseeland / Auch dort Corona Traumjahr mit Quarantäne-Stopp

Linus Moersener aus Gescher und Freundin Lia bereisen Neuseeland / Auch dort Corona: Traumjahr mit Quarantäne-Stopp

Gescher. Ein knappes Jahr durch Neuseeland reisen, mit Jobs auf Plantagen die Reisekasse aufbessern, interessante Menschen kennenlernen und atemberaubende Landschaften sehen: So sieht ein traumhaftes Working-Holiday-Jahr aus. Monatelang haben der Gescheraner Linus Moersener (19), seine Freundin Lia Heijnk (Stadtlohn) und weitere Bekannte von hier genau das erlebt. Dann kam Corona. Von Jürgen Schroer


Mo., 04.05.2020

Gescher Gottesdienst mit knapp 80 Gläubigen

Gescher: Gottesdienst mit knapp 80 Gläubigen

Gescher. Auch in Gescher wird wieder gemeinsam Gottesdienst gefeiert. Fast 80 Gläubige fanden sich am Samstagabend zur ersten Messe nach den Lockerungen in der Corona-Krise in der St.-Pankratius-Kirche ein. Die Geistlichen freute es sichtlich, nach der langen Zwangspause wieder gemeinsam mit den Gemeindemitgliedern Gottesdienst halten zu dürfen. Von Allgemeine Zeitung


Mo., 04.05.2020

Stadtbücherei St. Pankratius öffnet am Dienstag (5. 5.) wieder Einlass-Kontrolle und Einbahnstraßen-Regelung

Stadtbücherei St. Pankratius öffnet am Dienstag (5. 5.) wieder: Einlass-Kontrolle und Einbahnstraßen-Regelung

Gescher (mr). Eine gute Nachricht für alle Bücherfreunde: Die Stadtbücherei St. Pankratius öffnet am morgigen Dienstag um 9 Uhr wieder ihre Pforten. Aber die Nutzer müssen sich darauf einstellen, dass sie sich angesichts der Corona-Pandemie an bestimmte Vorgaben halten müssen. Von Manuela Reher


Mo., 04.05.2020

Gescher Eine Neuinfektion in Gescher

Gescher: Eine Neuinfektion in Gescher

Gescher (js). Ein weiterer Gescheraner hat sich mit Covid-19 infiziert. Nach Mitteilung der Kreisverwaltung Borken ist die Zahl der Erkrankten mit Stand Montagmorgen von sieben auf acht gestiegen. 28 Personen sind wieder gesundet. Die Gesamtzahl der örtlichen Corona-Fälle liegt nun bei 38. Im gesamten Kreis Borken sind bislang 891 Infektionen mit dem Coronavirus durch Labortests bestätigt worden. Von Jürgen Schroer


Mo., 04.05.2020

Notbetreuung in Kitas wird jetzt mehr genutzt – Normalbetrieb noch nicht in Sicht „Wir planen von Woche zu Woche“

Notbetreuung in Kitas wird jetzt mehr genutzt – Normalbetrieb noch nicht in Sicht: „Wir planen von Woche zu Woche“

Gescher. An eine langfristige Planung sei für die Kindertagesstätten aktuell nicht zu denken. „Wir planen von Woche“, teilt Ingrid Schnieder, Verbundleiterin der vier Kitas der katholischen Kirchegemeinde, mit. Niemand wisse aktuell, wann die Kitas nach der Schließung wegen der Corona-Pandemie den regulären Betrieb wieder aufnehmen können. Von Manuela Reher


So., 03.05.2020

Gescher Aktuell sieben Infizierte in Gescher

Gescher: Aktuell sieben Infizierte in Gescher

Gescher (js). Über das lange Wochenende hat sich die Zahl der laborbestätigten Corona-Fälle in Gescher von 36 auf 37 erhöht. Nach Mitteilung der Kreisverwaltung Borken sind mit Stand Sonntagmorgen sieben Personen in der Glockenstadt mit Covid-19 infiziert. 28 Gescheraner haben die Erkrankung inzwischen überstanden, zwei Personen sind verstorben. Von Jürgen Schroer


Fr., 01.05.2020

Zahl der Einsätze mit dem Rettungswagen hat um ein Drittel abgenommen Notruf nicht hinauszögern

Zahl der Einsätze mit dem Rettungswagen hat um ein Drittel abgenommen: Notruf nicht hinauszögern

Gescher. Aktuell seien die Menschen sehr zurückhaltend, wenn es darum gehe, den Notruf zu wählen. Diese Beobachtung hat Stephan Kruthoff, Leiter der Kreisleitstelle Borken, auch für Gescher gemacht. Während vor Beginn der Corona-Pandemie etwa 120 Einsätze im Monat mit dem Rettungswagen verzeichnet worden seien, zähle man aktuell nur noch 80 Einsätze im Monat. Das sind ein Drittel weniger als sonst. Von Manuela Reher


Do., 30.04.2020

Sanierungsarbeiten auf der Kreisstraße 30 in Tungerloh-Capellen Vollsperrung ab kommenden Dienstag

Sanierungsarbeiten auf der Kreisstraße 30 in Tungerloh-Capellen: Vollsperrung ab kommenden Dienstag

Gescher. Die Sanierung der Kreisstraße 30 in Tungerloh-Capellen startet am kommenden Dienstag (5. 5.). Auf einer Länge von circa 400 Metern wird die Fahrbahn mit zwei neuen Aphaltdecken verstärkt. Der Bauabschnitt beginnt hinter der Zufahrt zum Mitfahrerparkplatz, sodass dieser von der B 525 auch während der Bauzeit erreichbar bleibt. Von Allgemeine Zeitung


Do., 30.04.2020

Gescher Es bleibt bei 36 bestätigten Infektionen

Gescher (js). Das Corona-Infektionsgeschehen in Gescher und im Kreis Borken bleibt stabil. Wie die Kreisverwaltung mitteilt, werden in der Glockenstadt mit Stand Donnerstagmorgen acht Infizierte, 26 Gesundete und zwei Todesfälle verzeichnet. Die Gesamtzahl der bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus verharrt also bei 36. Von Jürgen Schroer


Do., 30.04.2020

Arbeit im Haarstudio läuft ab Montag mit umfangreichen Schutzmaßnahmen Quarantäne-Look ade

Arbeit im Haarstudio läuft ab Montag mit umfangreichen Schutzmaßnahmen: Quarantäne-Look ade

Gescher. Corona hinterlässt Spuren, auch auf den Köpfen der Menschen. Doch ab nächste Woche ist es vorbei mit dem Quarantäne-Look: Die Friseursalons öffnen wieder und setzen alles daran, um die Haarpracht ihrer Kunden auf Vor-Corona-Niveau zu bringen. „Wir sind froh, dass wir endlich wieder starten können“, sagt Sabrina Nikolayczik, Inhaberin vom Haarstudio Schlüter. Von Jürgen Schroer


Mi., 29.04.2020

Gescher Lokale Corona-Zahlen unverändert

Gescher: Lokale Corona-Zahlen unverändert

Gescher (js). Keine Veränderung der Corona-Zahlen für Gescher meldet die Kreisverwaltung Borken. In der Glockenstadt gibt es mit Stand Mittwochmorgen acht Infizierte und 26 Gesundete. Zwei Bürger sind im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion verstorben, sodass sich die Gesamtzahl der Corona-Fälle auf 36 beläuft. Im Kreis Borken sind aktuell 136 Menschen infiziert (Vortag: 145). Von Jürgen Schroer


Mi., 29.04.2020

Pflegedienst setzt vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie auf Aufklärung Vorsicht ist das oberste Gebot

Pflegedienst setzt vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie auf Aufklärung: Vorsicht ist das oberste Gebot

Gescher. Rainer Dudziak vom Pflegedienst Medicus setzt auf Aufklärung in diesen Zeiten, in denen es in der Bevölkerung eine große Bandbreite zwischen panischer Angst vor Ansteckung mit dem Corona-Virus und vollkommener Gleichgültigkeit gebe. Von Manuela Reher


Di., 28.04.2020

Gescher Zweiter Corona-Todesfall in Gescher

Gescher: Zweiter Corona-Todesfall in Gescher

Gescher (js). In Gescher gibt es einen zweiten Todesfall im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion: Wie die Kreisverwaltung Borken mitteilt, ist der Tod eines 71-jährigen Mannes aus Gescher, der bereits in der ersten Aprilhälfte verstorben war, dieser Statistik zugeordnet worden. Mit Stand Dienstagmorgen gibt es somit 36 bestätigte Corona-Fälle in der Glockenstadt. Von Jürgen Schroer


Di., 28.04.2020

Pankratiusschule hat sich in Großbaustelle verwandelt – Arbeiten laufen planmäßig Rohbau soll im August stehen

Pankratiusschule hat sich in Großbaustelle verwandelt – Arbeiten laufen planmäßig: Rohbau soll im August stehen

Gescher. Dürften die Pankratiusschüler heute ihr altes Schulgebäude betreten, würden sie sich wundern. Vom heimeligen Innenleben aus dem Schulalltag ist nichts mehr übrig, der Blick fällt auf nackte Wände und Decken, Estrich, Mauerwerk und Baumaterial aller Art. Das Gebäude ist komplett entkernt. Von Jürgen Schroer


221 - 240 von 4955 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis freitags von 8.30 bis 13 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

Geschlossen
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

Geschlossen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.