Konstituierende Ratssitzung: Günter Schültingkemper und Beate Heimann sind ehrenamtliche Bürgermeister
Stadtspitze wieder komplett

Gescher. Seit Mittwochabend ist die Stadtspitze wieder komplett. In seiner konstituierenden Sitzung wählte der Rat Günter Schültingkemper (CDU) und Beate Heimann (SPD) zu den ehrenamtlichen Stellvertretern des Bürgermeisters. Wie angekündigt präsentierten die Ratsfraktionen einen gemeinsamen Wahlvorschlag mit diesen beiden Kandidaten. In geheimer Wahl gab es dafür 33 Ja-Stimmen und eine Enthaltung – ein Stimmzettel war ungültig. Bürgermeister Hubert Effkemann gratulierte seinen beiden Stellvertretern mit Blumen und kündigte ihnen als „verlängerter Arm der Stadt“ viele interessante Begegnungen mit Menschen in Gescher an. Ein blumiges Dankeschön gab es auch für Brigitte Kormann (SPD), die zehn Jahre lang 2. stellvertretende Bürgermeisterin war. „Du hast einen sehr guten Job gemacht“, lobte Effkemann.

Donnerstag, 26.06.2014, 16:56 Uhr

Bevor der Verwaltungschef die 34 Ratsmitglieder – darunter elf Neulinge – offiziell verpflichtete, wurde er selbst beglückwünscht: CDU-Sprecher Egbert Kock (CDU) gratulierte im Namen des gesamten Rates zum Geburtstag und stimmte ein „happy birthday“ an. Ähnlich harmonisch verlief die weitere Sitzung: In Marathonberatungen hatten die Fraktionen ein Gesamtkonzept für die Bildung und Besetzung der Fachausschüsse beschlossen, das einstimmig verabschiedet wurde. Neu ist ein separater Finanzausschuss. Eine Verkleinerung der Ausschüsse wird es nicht geben, laut Beschluss bleibt es bei 15er-Gremien.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2556257?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947616%2F
Nachrichten-Ticker