Gescher
Abfallwirtschaft: Beratung vertagt

Gescher (wr). Auf die Beratung über den Abfallwirtschaftsplan NRW, Teilplan Siedlungsabfälle, verzichtete der Bauausschuss in seiner jüngsten Sitzung. Den Grund hatte zuvor Bürgermeister Hubert Effkemann erläutert: So hatte die Gesellschaftsversammlung der EGW tags zuvor festgestellt, dass die vom Kreis Borken vorbereitete Stellungnahme noch verschärft werden sollte. Der Kreis möge sich mit Blick auf die Gebühren, die künftig zu zahlen sind, stärker positionieren, hatten die Gesellschafter gefordert. Man fürchtet, dass aufgebaute Strukturen ins Hintertreffen geraten oder zerstört werden könnten – zum Nachteil der Region. Am 17. 9. werde die Neufassung der Stellungnahme im Haupt- und Finanzausschuss beraten, so der Bürgermeister.

Sonntag, 31.08.2014, 22:36 Uhr

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2709573?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947616%2F
Nachrichten-Ticker