Donnerstag nächstes Treffen im Rathaus / Stifter, Spender und Ehrenamtliche gesucht
Bürgerstiftung braucht breite Basis

Gescher. Am Donnerstag (30.10.) trifft sich erneut der Initiativkreis Bürgerstiftung im Rathaus, um die Weichen für das weitere Vorgehen zu stellen. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr im Großen Sitzungssaal. Eingeladen sind, so die drei Sprecher der inzwischen gebildeten Arbeitskreise, alle am Thema Stiftung Interessierten. Jede oder jeder, der sich hier im Interesse der Bürgerschaft von Gescher und Hochmoor einbringen möchte, ist willkommen. Wie Thomas Rudde, Rainer Nienhaus und Bürgermeister Hubert Effkemann betonen, müsse ein Engagement in der Stiftung nicht unbedingt finanzieller Natur sein, sondern gerade auch der persönliche Einsatz bei den zukünftigen Aktionen zur Stiftungsvorbereitung würde gern gesehen. Die Mitwirkung zahlreicher Bürger sei zwingend erforderlich, „um diese wichtige Einrichtung in unserer Stadt auf möglichst breiter Basis gründen zu können“.

Dienstag, 28.10.2014, 14:36 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 28.10.2014, 11:30 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Dienstag, 28.10.2014, 14:36 Uhr

Die Verantwortlichen des Initiativkreises würden sich über eine gute Resonanz am kommenden Donnerstag sehr freuen und sind der Meinung, dass diese Einrichtung einer Bürgerstiftung hier in Gescher seit langem überfällig ist und man alles versuchen sollte, um das gesteckte Ziel, Mitte 2015 mit ersten Projekten beginnen zu können, auch zu erreichen. Jeder, der sich frage, was eine Bürgerstiftung sei, was sie leisten könne und wolle, sei daher am Donnerstag (30.10.) herzlich ins Rathaus eingeladen.

Ein besonderes Augenmerk wird natürlich auf die anstehende Kampagne zur Gewinnung von Stiftern und Spendern gerichtet werden. Bereits in Kürze sollen Vertreter der Initiative Bürgerstiftung Privatpersonen, Dienstleister sowie Betriebe aus Handwerk und Industrie ansprechen, um somit zu gewährleisten, dass schon bald ausreichendes Stammkapital und auch Spendenvolumen für die Stiftung bereitgestellt werden kann.

Über die praktische Arbeit in einer Stiftung wird Beate Mertmann von der Bürgerstiftung Haltern berichten, die gleichzeitig Regional-Kuratorin für die Initiative Bürgerstiftung in NRW ist und somit eine kompetente Gesprächspartnerin sein wird.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2837400?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947616%2F
Nachrichten-Ticker