Thekenmannschaft wählt Vorstand / Spende für „Offene Weihnacht“
„Lokomotive“ bestätigt ihre Chefs

Gescher. Für eine weitere Periode lenken Bernd Lucahsen als Vorsitzender, Josef Dress sen. als zweiter Vorsitzender und Holger Beeke als Kassenwart die Geschicke der Thekenmannschaft F.C. Lokomotive.

Mittwoch, 28.01.2015, 17:24 Uhr

Traditionsgemäß im Januar fand die Mitgliederversammlung der ehemaligen aktiven Hobbykicker statt. Zahlreiche Mitglieder konnte Bernd Lucahsen begrüßen. Vor dem offiziellen Beginn kommentierte er die rege Teilnahme mit den Worten: „Oh, dann müssen wir wohl einen Tisch beistellen“. Es folgten die Neujahrsgrüße und der Rückblick auf das vergangene Jahr.

Im Anschluss daran stellte Kassenwart Holger Beeke die finanzielle Situation des Vereins dar. „Das Jahr 2014 haben wir mit schwarzen Zahlen abgeschlossen“, lautete sein Fazit. „Tja, das kann nicht jeder in Gescher behaupten“, kommentierte Michael Illhard.

Auf Antrag der Kassenprüfer wurde die Entlastung des Kassenwartes und des gesamten geschäftsführenden Vorstandes beschlossen.

Beim nächsten Tagesordnungspunkt standen die jährlichen Wahlen an. Der komplette geschäftsführende Vorstand wurde einstimmig in seinen Ämtern bestätigt. Bei den Kassenprüfern schied Michael Illhard nach zwei Jahren turnusgemäß aus und wird von Benedikt Fromme abgelöst. Den Festausschuss bilden Holger Beeke und Bernd Lucahsen. Diese gaben bereits erste Vorstellungen der geplanten Aktivitäten bekannt.

Unter dem Punkt „Verschiedenes“ folgte die Versammlung dem Vorschlag des Vorstandes, aufgrund der positiven Kassenlage erneut auf die Kostenbeteiligung für das Essen zu verzichten. Alternativ schlugen Beeke und Lucahsen vor, wieder für eine „gute Sache“ zu spenden. Der 1. Vorsitzender erinnerte an die Spende für „Herzensträume e.V.“ aus dem Jahr 2013. In diesem Jahr sprachen sich die beiden dafür aus, das „Kleingeld“ aus dem Portmonee für die Organisatoren der „Offenen Weihnacht“ zu sammeln. Bei dieser Veranstaltung organisieren und laden die Eheleute Vogeshaus und Kramps ein, den Heiligen Abend gemeinsam mit ihnen und jedem, der mag, in gemütlicher Atmosphäre und Gemeinschaft zu feiern. „Das ist selbstloses Handeln. Da organisieren Leute für andere einen herrlichen Weihnachtsabend. Einfach so und ohne Gegenleistung. Hier wird der Gedanke von Weihnachten in die Tat umgesetzt. Klasse“, unterstützte Holger Beeke die Spendenempfänger. Schnell kam eine Spendensumme von 103,85 Euro zusammen. Im Anschluss schloss B. Lucahsen die Versammlung leitete zum gemütlichen Teil, dem Kegeln, über.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3032094?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947616%2F
Nachrichten-Ticker