Von-Galen-Grundschule und Musikzug organisieren Projekttag / Neues Musikangebot nach Sommerferien
Schule macht Musik

Gescher. „Schule macht Musik“ – unter diesem schmissigen Motto stand kürzlich ein Projekttag, den die VonGalen-Grundschule in Zusammenarbeit mit dem Musikzug Gescher veranstaltete. Alle Zweit-und Drittklässler waren dazu eingeladen. Frühmorgens trafen die kleinen Teilnehmer in der Turnhalle ein. Dort stellten die Lehrer des Musikzuges kurz ihre Instrumente vor. Zu hören waren Querflöte, Klarinette, Saxophon, Trompete, Euphonium, Posaune, Tuba, Schlagzeug und Klavier.

Samstag, 18.04.2015, 11:40 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 17.04.2015, 17:56 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Samstag, 18.04.2015, 11:40 Uhr

Dann hieß es: „Finde dein Lieblingsinstrument.“ In kleinen Gruppen begann der Instrumentenrundgang. Dabei konnten die Kinder in verschiedenen Klassenräumen die Instrumente unter fachlicher Anleitung der Musiklehrer des Musikzuges selbst in die Hand nehmen und ausprobieren. Dabei hatten die Grundschüler viel Spaß, und groß war die Freude über jeden entlockten Ton, wie der Musikzug in einer Mitteilung schreibt.

„Welches ist mein Lieblingsinstrument?“ Darüber sollte jedes Kind während der Osterferien-Zeit in Ruhe nachdenken. „Denn wer Musik machen möchte, kann das Angebot der Schule in Zusammenarbeit mit dem Musikzug Gescher wahrnehmen“, heißt es seitens des Musikzuges weiter.

Geplant ist, den Musikunterricht direkt nach Schulunterricht in der Von-Galen Schule anzuschließen. Dazu kommen die Lehrer des Musikzuges in die Schule. Start soll nach den Sommerferien sein.

Die Einladungen für die Schüler und deren Eltern zu einem unverbindlichen Informationsabend am 11. Mai um 18.30 Uhr im Swinging Pool, dem Vereinsgebäude des Musikzuges, wurden in den vergangenen Tagen verteilt.

Durch das neue Musikangebot soll Raum für Musik und Gemeinschaft geschaffen werden, betont der Musikzug.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3200300?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947616%2F
Nachrichten-Ticker