Gescher
Kolpingfarben locken in den Pfarrgarten

-sk- Gescher. Neue Wege beschreitet die Kolpingsfamilie mit ihrem Sommerfest. Erstmals findet es im und am Pfarrheim St. Pankratius statt. Geblieben ist der Termin: Nach wie vor wird am Fronleichnamstag gefeiert...

Montag, 19.05.2008, 17:30 Uhr

-sk- Gescher. Neue Wege beschreitet die Kolpingsfamilie mit ihrem Sommerfest. Erstmals findet es im und am Pfarrheim St. Pankratius statt. Geblieben ist der Termin: Nach wie vor wird am Fronleichnamstag gefeiert.

„Wir haben ein neues Konzept erarbeitet“, erläutert Willi Hintemann. Gemeinsam mit Präses Thomas Feldmann habe der Vorstand Überlegungen angestellt, das Sommerfest insbesondere für junge Familien attraktiver zu gestalten. Dabei seien interessante Ideen entwickelt worden. Schon von weitem soll sichtbar sein, dass in „Pastors Wiese“ etwas los ist. So wird der Pfarrgarten in den Kolpingfarben Orange und Schwarz mit Fahnen geschmückt sein. „Schließlich dürfen und sollen auch Nichtmitglieder unser Fest besuchen“, so Hintemann weiter.

Ab 14.30 Uhr sind die Gäste willkommen. Die zentrale Lage des Pfarrgartens lässt auf einen großen Besucherandrang hoffen. Bewährtes und Neues ergänzen sich. So wird beim Kaffeetrinken erstmals „Bingo“ gespielt, bei dem es wertvolle Preise zu gewinnen gilt. Außerdem gibt es ein Preisschießen und ein Schätzspiel. Fest steht: Das Kolping-Sommerfest soll eine Veranstaltung für die ganze Familie bleiben, mit alten und neuen Spielen für die Kinder.

Ob Nachfolger für König Hubert Schlemmer und Königin Hannelore Hintemann ermittelt werden oder ob sie „Dauer-Königspaar“ bleiben, steht noch nicht fest. „Da sind wir ganz flexibel“, meint Hintemann. Gegen 18 Uhr wird Kalli Bönning seinen Grill aufheizen. Bei hoffentlich schönem Sommerwetter soll das Fest dann ausklingen.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/483452?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947616%2F696912%2F696921%2F
Nachrichten-Ticker