Gescher
Umwelt und Geldbeutel schonen

Gescher. Wer seinem Garten und der Umwelt etwas Gutes tun will, der sollte kompostieren. Dazu rät die Stadt Gescher in einer Pressemitteilung. Bioabfälle wie Gemüse- und Obstreste, Kaffee- und Teefilter...

Dienstag, 05.08.2008, 17:25 Uhr

Gescher. Wer seinem Garten und der Umwelt etwas Gutes tun will, der sollte kompostieren. Dazu rät die Stadt Gescher in einer Pressemitteilung. Bioabfälle wie Gemüse- und Obstreste, Kaffee- und Teefilter, Topfpflanzen und Schnittblumen könnten umweltfreundlich und kostengünstig verwertet werden. Die Eigenkompostierung sei eine umweltfreundliche und kostengünstige Möglichkeit.

Viele Gartenbesitzer schätzten auch schon heute Kompost als natürliche Humus- und Nährstoffquelle. Nicht zuletzt seien aber auch steigende Entsorgungspreise für viele Bürger der Stadt Gescher ein wichtiges Argument, ihre Küchen- und Gartenabfälle selbst zu kompostieren und sie in den Naturkreislauf vor Ort in ihrem Garten zurückzuführen. Auf diese Weise lasse sich ein Teil der Entsorgungsgebühren sparen.

Bei der Kompostierung wird der natürliche Prozess nachgeahmt und beschleunigt. Die Kompostierung ist sozusagen das älteste und einfachste „Recyclingverfahren“ der Welt. Damit der Kompost nicht stinkt und sicher gelingt, steht im Internet unter www.gescher.de eine interessante und aufschlussreiche Broschüre mit dem Titel „selbst kompostieren“, die als Kompost-Ratgeber dienen kann, zur Verfügung. Hier finden Interessierte nützliche Tipps rund ums sachgerechte Kompostieren.

Die Erfolge der Kompostierung sind für jeden messbar: So können die Bürger entweder ganz auf eine Biotonne verzichten oder ihre Biotonne wird deutlich leerer – eine Einsparung, die sich dauerhaft bezahlt macht, heißt es. Außerdem brauchen Kompostierer keine Bodenverbesserer und Düngemittel mehr, was ebenfalls bares Geld bringt.

Weitere Auskünfte hierzu erteilt die Stadt Gescher, Christine Uhlich, Abfallberatung, unter 60-108.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/528361?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947616%2F696912%2F696918%2F
Nachrichten-Ticker