Spannendes Kooperationsprojekt zwischen Glockengießerei und Akademie der Handwerkskammer
Tradition und modernes Design kombinieren

Gescher (pd/wr). 25 Studenten und ihre Dozenten lernten soeben während eines ersten Besuches die Glockengießerei Petit & Gebr. Edelbrock in Gescher kennen. Geschäftsführer Rainer Esser begrüßte die jungen Gäste und zeigte sich erfreut über eine neue, spannende Kooperation seines Betriebes mit der Akademie für Gestaltung der Handwerkskammer Münster.

Freitag, 21.03.2014, 17:20 Uhr

Diese Akademie ist laut Pressemitteilung der Glockengießerei bekannt für ihr Designstudium für Handwerker. Tischler oder Metallbauer, Steinmetze oder Goldschmiede, Fotografen oder Maßschneider – sie alle bilden sich dort gemeinsam auf Grundlage ihrer vielfältigen Gesellenausbildungen weiter.

An der Akademie für Gestaltung lernen die Handwerker zu entwerfen, zu planen, zu präsentieren, Kunden zu beraten und Aufträge erfolgreich umzusetzen.

Im vierten Semester des Studiengangs „Projektgestalter“ kooperiert die Akademie mit Geschers Glockengießerei. Und so werden die Studenten, die aus unterschiedlichen Handwerksberufen kommen, den Betrieb und die Bronzegusstechnik kennenlernen und dann neue Produktideen für den Betrieb entwickeln. Gefragt ist dabei eine Kombination aus der traditionsreichen Handwerkstechnik mit zeitgenössischer Gestaltung. Entstehen sollen nach Auskunft von Geschäftsführer Esser „kleine und feine sowie funktionale und hochwertige Produkte für den Wohnbereich.“

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2339578?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947616%2F2606740%2F2606760%2F
Nachrichten-Ticker