Auch in Zeiten der Ganztagsschule wollen Musiker Jugendliche gewinnen / Verdienstvolle Mitglieder geehrt
Musikzug sucht nach neuen Wegen

Gescher. Die Landesehrenmedaille des Volksmusikerbundes NRW erhielten jetzt zwei Mitglieder des Musikzuges Gescher für ihre besonderen Verdienste. Im Rahmen der Generalversammlung wurden Martin Eßling (20 Jahre stellvertretender Dirigent) und der Musikzug-Vorsitzende Matthias Busch (30 Jahre geschäftsführender Vorstand) für ihren Einsatz für den Musikzug ausgezeichnet.

Samstag, 22.03.2014, 15:52 Uhr

Zuvor hatte Busch die zahlreich erschienenen Mitglieder im Swinging Pool willkommen geheißen. In seinem Rückblick wies er auf die verschiedenen D-Prüfungen hin, an denen 40 Schüler des Musikzuges teilnahmen. Auch auf die erfolgreichen Konzerte im Januar blickte er zurück.

Ein wichtiges Thema sei derzeit die Suche nach einem neuen qualifizierten Dirigenten für das Hauptorchester. Stefan Schomaker wird (wie berichtet) aus beruflichen Gründen den Musikzug zum 1. Juni verlassen. Eine Ausschreibung ist erfolgt. Auch die ersten Gespräche seien schon geführt worden, hieß es. In den nächsten Wochen sollen noch einige Proben stattfinden, damit sich die Mitglieder des Musikzuges ein Bild von einem möglichen Nachfolgers machen können.

Kassierer Frank Schlemmer konnte den Mitgliedern eine solide Geschäftsbilanz präsentieren. Ausbildungsleiter Martin Eßling berichtete über die Jugendarbeit des Musikzuges. So werden derzeit 230 Kinder beim Musikzug unterrichtet, 36 in der musikalischen Früherziehung, 50 Schüler im Blockflötenbereich und 144 Schüler im Instrumentalbereich. Als Problem für die musikalische Jugendarbeit erweise sich die Tatsache, dass die Schulen ihr Ganztagsangebot immer mehr ausbauten. Hier werde der Musikzug auf Dauer neue Wege gehen müssen, hieß es. Derzeit arbeitet man an einem Konzept, für dessen Entwicklung die Verantwortlichen allerdings noch einige Zeit benötigen.

Der scheidende Dirigent Stefan Schomaker blickte auf seine 13 Jahre in Gescher zurück. „Ich habe mich hier immer sehr wohl gefühlt“, sagte er und bedankte sich für die vertrauensvolle Zusammenarbeit. Er werde dem Vorstand unterstützend zur Seite stehen, damit der Musikzug einen geeigneten musikalischen Leiter finde.

Da die Vorstandsarbeit in den letzten Jahren stark zugenommen hat, wurde der Vorstand um einen Beirat erweitert. Der Vorstand setzt sich so zusammen: Matthias Busch, Mariele Gregorczyk, Frank Schlemmer, Ramona Brinker, Martin Eßling, Stefan Schomaker, Sebastian Busch, Raphael Busch, Bernd Eßling, Anne Beuker, Tobias Selting, Andre Wessendorf, Ferdi Upgang, Anke Hüning, Lutz Klümper und Miriam Kaup.

Als nächste Termine stehen an: 30. März, Frühlingserwachen, ein Konzert der musikalischen Früherziehung und Blockflöten im Swinging Pool. Samstag, 24. Mai, Informationsnachmittag für interessierte Kinder und Jugendliche, die ein Instrument erlernen möchten. 28. September „Tag er offenen Tür“ im Swinging Pool. Selbstverständlich werde der Musikzug auch auf den hiesigen Schützenfesten zu hören sein, betonten die Verantwortlichen.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2341069?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947616%2F2606740%2F2606760%2F
Nachrichten-Ticker