Gescher beteiligt sich wieder am „Kulturrucksack NRW“ / Workshops für Kinder und Jugendliche
Park und Berkel im Fokus

Gescher. Auch in diesem Jahr nehmen die Museen wieder an dem Projekt „Kulturrucksack des Landes NRW“ teil. Am 17. Mai (14 bis 18 Uhr) und 18. Mai (14 bis 17 Uhr) bietet die Künstlerin und Ergotherapeutin Erika Maaßen einen Workshop Acryl-Malerei zum Thema Generationenpark in Gescher an. Ausgehend von der Frage „Wie soll mein Generationenpark gestaltet werden, damit ich mich dort zu Hause fühle und gerne aufhalte?“ können die 10- bis 14-jährigen Teilnehmer ihre Wünsche und Vorstellungen entwickeln und als Acrylbild künstlerisch gestalten. Die Gruppe trifft sich am Stadtparkt, um dort an ihren Staffeleien zu arbeiten. Bei weniger gutem Wetter geht es direkt vom Stadtpark in ein Ausweich-Atelier.

Mittwoch, 16.04.2014, 18:34 Uhr

Der zweite Workshop Acrylmalerei von Erika Maaßen findet am 16. August (14 bis 18 Uhr) und am 17. August (14 bis 17 Uhr) im Alten Kutschenmuseum statt. Im Mittelpunkt steht diesmal die Frage nach dem Lieblingsort an der Berkel. Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 14 Jahren können sich mit der Berkel, ihren Naturschönheiten und Besonderheiten beschäftigen und künstlerisch gestalten. Vor dem Beginn des Workshops sollten alle Teilnehmer ihren Lieblingsort an der Berkel fotografiert haben und eine Vorlage oder ein Foto zum Wochenendworkshop mitbringen.

Die Berkel steht auch im Mittelpunkt der drei Workshops zum Thema Fotografie, die die Fotodesignerin und Fotografin Eva Horstick-Schmitt im Juli anbietet. Unter dem Titel „Alles im Fluss… Die Berkel“ beschäftigen sich die Teilnehmer mit den vielfältigen Aufgaben und Besonderheiten der Berkel als Naherholungsgebiet, als möglichst naturnaher Fluss, als Naturschutzgebiet etc. Im Vordergrund sollen die persönlichen Beziehungen zum Fluss stehen, vielleicht auch eigene Vorstellungen über die zukünftige Entwicklung der Berkel. Ihre Beobachtungen und Ansichten werden durch das Medium Fotografie je nach Interessenlage auf unterschiedliche Weise dokumentiert werden. Interessierte Fotofreunde im Alter von 10 Jahren treffen sich am 7. Juli; die 11- bis 12-Jährigen am 8. Juli und die 13 bis 14 Jahre alten Teilnehmer am 9. Juli jeweils von 10.30 bis 16.30 Uhr im Alten Kutschenmuseum. Fotoapparate, Handys oder Smartphones mit Kamerafunktion sollten mitgebracht werden.

Beide Projektleiterinnen wollen die Teilnehmer mit praktischen und künstlerischen Tipps ermuntern, sich mit den Themen auseinanderzusetzen, mit eigenen Augen zu sehen und in Bilder und Fotos festzuhalten. Alle Kurse sind kostenfrei, da sie über die Fördermaßnahmen des Landes NRW finanziert werden. Die drei Berkelstädte Gescher, Stadtlohn und Vreden hatten sich im vergangenen Jahr erfolgreich um eine gemeinsame Teilnahme beworben und setzen die Zusammenarbeit auch 2014 mit spannenden Angeboten fort.

0  Anmeldungen für die Workshops in Gescher nimmt das Museumsbüro Tel. 7144 oder per Mail unter sonntag@gescher.de entgegen. Rechtzeitig vor Beginn erhalten alle Teilnehmer wieder einen Infobrief.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2395004?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947616%2F2606740%2F2606744%2F
Nachrichten-Ticker