Kurs für Jugendliche
Ein Baby betreuen

Gescher. Wie wickelt man ein Baby? Wie kocht man einen leckeren Brei, und wie tröstet man ein schreiendes Kind? Wie verhält man sich im Notfall richtig? All dies lernten Jugendliche in einem dreitägigen Babysitter-Kurs, den die kfd St.Pankratius im Familienzentrum Maria Goretti jetzt durchführte. Kursleiterin Marion Hüning und Rita Hörbelt unterrichteten 19 Mädchen im Alter von 11 bis 14 Jahren in den Grundzügen der Entwicklungspychologie: „Welche Spielzeuge und Spiele sind geeignet für welches Alter?“ Anhand von Babypuppen lernten die jungen Teilnehmerinnen, wie man ein Baby richtig hält, trägt und wickelt. Auch erlernten die angehenden Babysitter Erste Hilfe am Kind, wie aus einer Meldung der kfd hervorgeht.

Mittwoch, 30.04.2014, 16:46 Uhr

Die Babysitter sind nun mit einem „Diplom“ ausgestattet und bereit, in die Praxis zu gehen. Bei Helga Sicking (kfd) werden alle zertifizierten Babysitter in eine Kartei aufgenommen, um sie zu vermitteln. Interessierte Eltern können sich unter Tel. 3241 melden.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2420014?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947616%2F2606740%2F2606744%2F
Nachrichten-Ticker