Europa- und Weltmeister Lokhorst als Trainer verpflichtet / Selbstverteidigung ohne Aggression
SV erweitert Angebot um neue Kampfsportarten

Gescher. Mit neuem Trainingsangebot in verschiedenen Kampfsportarten – wie zum Beispiel Ju-Jutsu und Tai-Jutsu – erweitert der SV Gescher sein Sportangebot. Mit dem mehrfachen Europa- und Weltmeister Nedeljko Lokhorst konnte laut SV ein Topsportler und Trainer für die Trainingsarbeit und somit für den Neuaufbau in diesen Kampfsportarten in Gescher gewonnen werden.

Mittwoch, 07.05.2014, 17:10 Uhr

Nedeljko Lokhorst wurde in Serbien geboren, lebt aber schon seit vielen Jahren in Deutschland. Seit seinem 10. Lebensjahr wurde er von namhaften Trainern in diversen Kampfsportarten unterrichtet. Mit 17 Jahren konnte er bereits den schwarzen Gürtel im Tai-Jutsu und Ju-Jutsu erringen.

In den folgenden Jahren erweiterte er seine Kampfsportausbildung um die Bereiche Wing-Chung und Eskrima. In den genannten vier Bereichen hat er inzwischen den 4. Dan erreicht. Aufgrund dieser intensiven Ausbildung konnte er in den folgenden Jahren viele Titel bei Welt-, Europa- und Deutschen Meisterschaften erringen. Auch seine Söhne waren unter seiner Anleitung bereits sehr erfolgreich.

So vielfältig wie seine sportlichen Aktivitäten sind auch seine Trainertätigkeiten. Bereits seit zehn Jahren bietet Lokhorst Seminare für Frauen, Kinder und behinderte Mitbürger an.

Kindern und Jugendlichen mit auffälligem Verhalten habe ein Anti-Aggressionstraining bei ihm geholfen. Auch im Bereich der Selbstverteidigung für Polizei und Sicherheitsdienste bot Lokhorst Schulungen an und bekam für diese Ausbildung mehrere Auszeichnungen. Jede der von ihm unterrichteten Sportarten sei Selbstverteidigung ohne Aggression, so der SV. Frauen, Männer und Kinder könnten diesen Sport ausüben. Von acht bis 88 Jahren ist jeder eingeladen. Dieser Sport biete nicht nur Selbstverteidigung, sondern auch den Weg zur inneren Mitte; man lerne sich besser kennen; der Sport vertreibe innere Unruhe und Aggression.

Der SV Gescher wird diese Sportarten vorerst als Kurse anbieten bis zu den Sommerferien. Bei entsprechendem Interesse soll ein ständiges Angebot daraus entstehen. Folgende Kurszeiten werden angeboten:

0 Jungen und Mädchen im Alter von 8 - 12 Jahre, Samstagnachmittag von 16 bis 17 Uhr, erster Kurstermin: Samstag (17. 5.).

0 Jugendliche im Alter von 13 bis 16 Jahre, Montag von 18 bis 19.30 Uhr, Kursbeginn: Montag (19. 5.).

0 Erwachsene: Montag von 19.30 bis 21 Uhr, Kursbeginn am Montag (12. 5.). Die Kurse finden statt in der neuen Turnhalle der Von-Galen-Grundschule. Anmeldungen können ab sofort im Internet unter info@svgescher.de erfolgen oder auch telefonisch bei Gabi Kitzmann, Tel. 1854.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2434653?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947616%2F2606740%2F2606741%2F
Nachrichten-Ticker