Spannende Vorleseaktion für Kinder bei Petit & Edelbrock
Abenteuerliches in der Glockengrube erlebt

Gescher. Von Glocken, die nicht läuten wollten, über Tiergeschichten aus Afrika bis zu abenteuerlichen Erlebnissen der „Drei ???“ erstreckte sich das Bücherspektrum beim bundesweiten Vorlesetag, der für Gescheraner Kinder in der geschichtsträchtigen Glockengrube der Glockenmanufaktur Petit & Edelbrock stattfand. Während Franz-Josef Menker den textlichen Teil vortrug, rundete Anton Nienhuis von Stadt-TV mit einem Film über das Glockengeläut der Kirchen in Gescher die drei Vorleserunden ab, an der Kinder aus der Von-Galen-Schule und angehende Schulkinder aus dem Gethsemane-Kindergarten teilnahmen.

Donnerstag, 21.11.2019, 19:46 Uhr
Spannende Vorleseaktion für Kinder bei Petit & Edelbrock: Abenteuerliches in der Glockengrube erlebt
Bei der Vorleseaktion hörten die Kinder spannende Geschichten und durften dann den Boden in der Glockengrube bearbeiten. Foto: Kortbus

Kurzweilig verliefen die Stunden in Zusammenwirken mit Rüdiger Lerche von der Stadtbücherei auch deshalb, weil die Kinder nicht nur aus Lehm selber Glocken formen, sondern auch mit Holzstampfern, Schüppen, Spaten und Rechen den Boden in der Glockengrube bearbeiten konnten. So wurden auch die handwerklichen Tätigkeiten zur Vorbereitung auf einen Glockenguss spielerisch vermittelt, die die Kinder fast allesamt zu der Aussage verleiteten, später einmal selbst Glockengießer werden zu wollen. Zur Erinnerung schenkte die Glockenmanufaktur jedem Kind ein kleines Glöckchen zum Mitnehmen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7081744?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947616%2F
Nachrichten-Ticker