„Prosecco, Kerzenschein und Klassik“ am zweiten Advent im Ratssaal Gescher
Preisgekrönter US-Pianist spielt Chopin

Gescher. Bei „Prosecco, Kerzenschein und Klassik“ geht es auch dieses Jahr wieder hochkarätig zu. Er ist jung, dynamisch, sympathisch und hochtalentiert, der amerikanische Pianist Eric Clark, den die Bürgerstiftung bei ihrem Konzert am 2. Advent (8. 12.) um 17.30 Uhr im Ratssaal von Gescher präsentiert und begrüßen darf.

Samstag, 30.11.2019, 09:46 Uhr
„Prosecco, Kerzenschein und Klassik“ am zweiten Advent im Ratssaal Gescher: Preisgekrönter US-Pianist spielt Chopin
Pianist Eric Clark (USA) gibt ein Klassikkonzert im Ratssaal. Foto: az

Seit vielen Jahren ist der junge Virtuose Preisträger internationaler Klavierwettbewerbe und ein beachteter Pianist in den USA und Europa. 2019 erlangte er diverse Preise und Ehrungen in verschiedenen internationalen Chopin-Klavierwettbewerben in den USA als Solist und als Orchesterpianist. Zudem erhielt er ein Stipendium für die Tel-Hai Masterclasses in Israel und arbeitete zusammen mit Andrei Gavrilov in Zürich. 2018 war er der einzige amerikanische Kandidat auf dem ersten internationalen Chopin Klavier-Wettbewerb mit historischen Instrumenten in Warschau/Polen und wurde Semifinalist.

Regelmäßig spielt Clark mit bekannten Orchestern in den USA und in der Carnegie Hall in New York City. Er graduierte an der Carnegie Mellon University, wo er unter Enrique Graf und Sergey Schepkin studierte. Clark ist zudem ein leidenschaftlicher Verfechter der neuen Musik und ein versierter bildender Künstler. Seine Zeichnungen und Malereien gewannen diverse Awards auf dem New Jersey Arts Festival in den USA. Sein Interesse am Jazz führte in der Vergangenheit zu einem Benefizkonzert mit eigenen Jazz-Improvisationen zusammen mit der Sopranistin Emily Righter in Baltimore/USA, wo über 52 000 US-Dollar für lokale Obdachlose erspielt wurden.

In Gescher wird der junge Amerikaner Chopin’s Ballade Nr. 1 G-Moll, Schuberts Wanderer Fantasie und Tschaikowskys Nussknacker Suite spielen. Das Publikum kann sich auf einen spannenden und virtuosen 2. Advent in gemütlicher Atmosphäre freuen, heißt es.

Ideengeberin, künstlerische Leitung und Kuratorin der Konzertreihe „Prosecco, Kerzenschein und Klassik“ ist die Kulturmanagerin Xenia Lorenz-Rebers. Clark und Lorenz-Rebers verbindet eine lange Freundschaft. Clark lernte die Kulturmanagerin 2009 in New York City bei einem Konzert kennen. Sie brachte ihn erstmals 2010 für eine Deutschlandtournee ins Münsterland. Auf Bitten von Xenia Lorenz-Rebers engagierte sich Eric Clark damals spontan für die Erdbebenopfer von Haiti und erspielte im Ahauser Schloss über 5000 Euro, die Bischof Felix Genn für den Aufbau einer durch das Erdbeben zerstörten Schule überreicht wurden. Auf ihre Initiative hin konnte Eric Clark für das diesjährige Konzert der Bürgerstiftung Gescher gewonnen werden.

7 Karten gibt es im Vorverkauf für 17,50 Euro hier: Sparkasse Westmünsterland, Ihr Buchladen, Secco Weinhandel und Stadtmarketing Gescher.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7099570?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F7095333%2F947616%2F
Nachrichten-Ticker