Gründungsfeier der Kinderfeuerwehr
„Ihr lernt Praxis und Gemeinschaft“

Gescher. Eigentlich gibt es die Kinderfeuerwehr in Gescher bereits seit ihrer Gründung am 9. April 2019. Nach der ersten Elternversammlung und der ersten Gruppenstunde Ende September fand jetzt am Nikolaustag die Gründungsfeier statt. Nicht nur die Gründung der Kinderfeuerwehr, die mit 43 Kindern von sechs bis zwölf Jahren startet, war Anlass für die verspätete Feier, sondern auch die Übergabe eines Mannschaftswagens für die Kinderfeuerwehr. 206 Mitglieder zählt die Feuerwehr in Gescher insgesamt, verteilt auf zwei Standorte und bisher mit elf Fahrzeugen ausgerüstet.

Montag, 09.12.2019, 11:02 Uhr
Gründungsfeier der Kinderfeuerwehr: „Ihr lernt Praxis und Gemeinschaft“
Über 40 Kinder haben sich für die Feuerwehr angemeldet. Dass sie auch gleich einen neuen Mannschaftswagen bekommen haben, macht die Vorfreude doppelt groß. Das Bild zeigt die Kinder mit den Verantwortlichen vom Stadt und Feuerwehr. Fotos: emk Foto: az

Die Gründung und die Anschaffung des Wagens wurden von der Stadt ermöglicht und dem Land NRW. Stefan Theßeling, frisch ernannter Stadtkinderfeuerwehrwart, bedankte sich nicht umsonst bei Rat undVerwaltung und einigen Sponsoren aus der Wirtschaft. „Wir erleben einen weiteren Schritt in die Zukunft. Bevor sie alle mit sechs oder sieben Jahren zum Fußball gehen, können wir die Kinder jetzt für die Feuerwehr begeistern“, so Theßeling, der seit 1991 Mitglied ist.

Auch Bürgermeister Thomas Kerkhoff freute sich über die Gründung und das rege Interesse der Kinder, die als zweite Kinderfeuerwehr im Kreis Borken sogar mehr Mitglieder habe als Vorreiter Bocholt. „Ihr lernt ganz praktische Sachen und ihr lernt Gemeinschaft“, so Kerkhoff. Die Stadt habe mit fast 12 000 Euro rund 20 Prozent der Anschaffung des Mannschaftswagens gern mitgetragen. 60 000 Euro kostete das Fahrzeug. Das Land NRW übernahm 80 Prozent der Kosten. „Für die Ausstattung stellt die Stadt in den nächsten Jahren pro Jahr 1000 Euro zur Verfügung“, sicherte er noch zu.

Christian Nolte, Wehrführer und Leiter der Feuerwehr, und Kreisbrandmeister Stefan van Bömmel zeigten sich ebenfalls begeistert, über die Gründung und die hohe Resonanz der Anmeldungen. „Heute ist ein besonderer Tag. 1893 wurde die Feuerwehr in Gescher gegründet, 1929 das Deutsche Rote Kreuz in Gescher und jetzt die Kinderfeuerwehr. Vielleicht erinnert sich einer von Euch in 100 Jahren daran, dass er heute dabei war“, scherzte Nolte.

Bömmel überbrachte nicht nur die Grüße des Landrats, sondern hatte Zahlen des Erfolgs im Gepäck: „Kinderfeuerwehren sind in NRW ein Erfolgsmodell. In NRW gibt es 105 Kinderfeuerwehren mit 2300 Mitgliedern und 1300 Betreuern.“

Für Nachwuchs der Jugendfeuerwehren (13-17 Jahre) sei damit gesorgt. Auch wurde der Aufruf an die Eltern laut, bei der Erwachsenenfeuerwehr mitzumachen. „Wir würden uns über Zuwachs freuen“, ergänzte Kerkhoff.

Danach ging es zur Einweihung des neuen Mannschaftswagens. Alle Kinder hatten dazu ihre Westen angezogen. Danach verteilte Kerkhoff Stutenkerle und Weihnachtsmänner an die Kinder, die der Nikolaus ihm mitgegeben hatte.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7120405?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F7095333%2F947616%2F
Nachrichten-Ticker