Gescher
Stromleitung: Verfahren dauert an

Gescher (js). Auch gut drei Jahre nach dem Erörterungstermin in Gescher lässt der Planfeststellungsbeschluss für die 380-kV-Höchstspannungsleitung im Abschnitt Nordvelen-Legden auf sich warten. „Wir befinden uns noch im Verfahren“, teilte die Bezirksregierung Münster hierzu auf Anfrage unserer Zeitung mit. Die Vorbereitung des Beschlusses bedürfe intensiver Prüfungen, ein konkreter Zeitpunkt für den Verfahrensabschluss lasse sich noch nicht nennen. In Gescher wird die Entscheidung mit Spannung erwartet, weil damit auch die Trassenführung festgelegt wird. Der Netzbetreiber Amprion favorisiert eine westliche Umgehung der Ortslage durch den Außenbereich. Alternativ könnte die „Stromautobahn“ auch in der alten Trasse durch das Gewerbegebiet Nord gebaut werden. Die Kommunalpolitik drängt weiterhin auf eine Erdverkabelung.

Donnerstag, 16.01.2020, 19:48 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7198344?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F7095333%2F947616%2F
Nachrichten-Ticker