Stadtverband stellt Weichen für Bürgermeisterwahl im September
CDU-Vorstand einstimmig für Karin Ostendorff

Gescher. Der vollzählig anwesende Vorstand des CDU-Stadtverbandes Gescher ist dem Votum der Findungskommission gefolgt und hat am Donnerstagabend in seiner ersten Sitzung im neuen Jahr Karin Ostendorff als Bürgermeisterkandidatin für die CDU bestätigt.

Freitag, 17.01.2020, 22:18 Uhr
Stadtverband stellt Weichen für Bürgermeisterwahl im September: CDU-Vorstand einstimmig für Karin Ostendorff
Einstimmig hat sich der CDU-Vorstand für die Gescheranerin Karin Ostendorff als Bürgermeisterkandidatin ausgesprochen. Im Bild (von links): Bernd Witte, Steffi Pohl, Egbert Kock, Ostendorff, Vorsitzender Dominikus Bartusch, Holger Schulz-Gadow, Britta Thoring, Thomas Kloster und Silvia Wessing. Foto: az

In der Sitzung stellte sich Karin Ostendorff (53) selbst noch einmal persönlich allen Vorstandsmitgliedern vor. Wer bislang noch keine Gelegenheit hatte, sie kennen zu lernen, konnte sich in der Sitzung laut Pressemitteilung davon überzeugen, dass sie alle Kriterien erfüllt, die von einer Kandidatin erwartet wurden: langjährige Verwaltungserfahrung in verschiedenen Arbeitsfeldern in der Kreisverwaltung, Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit politischen Gremien, Integrität, Offenheit in der persönlichen Begegnung, Verbundenheit mit ihrer Heimatstadt Gescher und beste Vernetzungen in das Kreishaus.

Kein Wunder, dass das Vorstandsvotum einstimmig war, heißt es. Nichts anderes hatte Dominikus Bartusch als Vorsitzender des Stadtverbandes und auch der Findungskommission erwartet: „Wir haben mit Karin Ostendorff die beste Kandidatin für das Bürgermeisteramt gefunden. Und was uns besonders freut: dass wir als CDU eine Frau aufstellen können. Das ist immer noch nicht selbstverständlich.“

Formal fehlt jetzt nur noch das Votum der Mitgliederversammlung der CDU Gescher, die am 27. Februar stattfinden wird. Aber auch da hat der Vorstand keinen Zweifel an einem sehr guten Ergebnis. „Die Stimmung bei unseren Mitgliedern ist gut und wir erhalten viel Zustimmung für unsere Kandidatin“, teilt Bartusch mit.

Und jedes Parteimitglied habe auch am morgigen Sonntag beim Neujahrsempfang die Möglichkeit, Karin Ostendorff kennen zu lernen. Die Veranstaltung, zu der auch Bundesgesundheitsminister Jens Spahn erwartet wird, findet ab 14 Uhr im Saal Tenbrock statt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7200794?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F7095333%2F947616%2F
Nachrichten-Ticker