Standesamt sorgt bei Eheschließungen für individuelle Note
Auf der Suche nach neuen Trauorten

Gescher. Um dem geänderten Bedarf Rechnung zu tragen, sucht die Stadt nach einem neuen zusätzlichen Trauort. Dafür ist die Kunsthalle Hense in der Armlandstraße im Gespräch. Dafür müsste Eigentümer Frank Hense mit der Stadt einen Nutzungsvertrag abschließen. Detailfragen müssen aber vorab noch geklärt werden, wie Hense mitteilt.

Dienstag, 18.02.2020, 06:26 Uhr
Standesamt sorgt bei Eheschließungen für individuelle Note: Auf der Suche nach neuen Trauorten
Die Räume in der Kunsthalle Hense in der Armlandstraße sind im Gespräch als weiterer Trauort der Stadt Gescher. Dort sei in einem modernen Ambiente genügend Platz für viele Gäste. Das Bild ist bei einer Ausstellungseröffnung entstanden. Foto: Archiv

Jürgen Tubes, Hauptstandesbeamter der Stadt Gescher, erläutert die Gründe für die Suche nach einem neuen – größeren – Trauort. Früher habe die standesamtliche Trauung nicht denselben Stellenwert gehabt wie heute, sagt er. Schließlich sei oftmals die nachfolgende kirchliche Trauung in großem Stil gefeiert worden. Die Eheschließung auf dem Standesamt habe eher in kleinem Rahmen stattgefunden. Doch das habe sich maßgeblich verändert. „Heute wollen neben dem Brautpaar oft noch zahlreiche Gäste die Trauung verfolgen“, sagt Tubes. Dafür gebe es allerdings nur begrenzte Kapazitäten.

Im Trauzimmer im Rathaus Gescher gibt es für das Publikum nur zehn Sitzplätze. Im Glockenmuseum müssten erst Ausstellungsobjekte weggeräumt werden, um für größere Gesellschaften Platz zu schaffen. Daneben gibt es auch die Möglichkeit, in den Heimathäusern in Gescher und in Hochmoor zu heiraten. „Man muss dieses Ambiente mögen“, sagt Jürgen Tubes. Nicht nur, um künftig einen größeren Raum, sondern auch um ein „modernes Flair“ anbieten zu können, werde aktuell überlegt, ob die Kunsthalle Hense für standesamtliche Trauungen in Frage komme.

Jürgen Tubes liegt es nach eigenem Bekunden sehr am Herzen, dass sowohl das Brautpaar als auch die Gäste bei der Trauung eine angenehme Atmosphäre vorfinden. „Jede Trauung gestalten wir sehr persönlich“, sagt Tubes. Im ländlichen Bereich, in dem – anders als in einer Großstadt – Trauungen nicht wie am Fließband auf dem Kalender stehen würden, habe man schließlich die Chance, sich jedem Brautpaar individuell zu widmen.

Sehr gut komme bei den Brautpaaren an, wenn sie ihre Trauung mit Musik untermalen dürfen. Manche würden nicht nur ihr Lieblingslied vom Band abspielen, sondern einen Hochzeitssänger engagieren. Im Trauzimmer im Erdgeschoss des Rathauses steht für die musikalische Begleitung ein Flügel zur Verfügung.

Das Team vom Standesamt mit Jürgen Tubes, Melanie Luters und Manuela Tubes sorgt auch stets dafür, dass der Raum ansprechend dekoriert ist – mit hübschen Gestecken, Kerzen oder Bildtafeln mit Sprüchen rund um die Liebe.

Jürgen Tubes lässt es sich nicht nehmen, jedes Brautpaar mit einer individuellen Traurede zu erfreuen. Dabei liest er keinesfalls vom Blatt ab, sondern spricht frei. „Das kommt stets gut an“, verrät der Hauptstandesbeamte.

Die Stadt Gescher erfülle mit allen Dienstleistungen im Standesamt eine der hoheitlichsten Aufgaben überhaupt, wie Bürgermeister Thomas Kerkhoff betont. „Eine Trauung ist eine der schönsten Bindungen, die wir mit dieser Dienstleistung zum Brautpaar schaffen können“, sagt Kerkhoff. Daher sei er froh darüber, dass Jürgen Tubes und sein Team ihre Aufgaben mit „Leidenschaft und hoher Flexibilität“ erfüllen würden.

Viele Dinge müssten im Vorfeld einer Eheschließung geprüft werden. Dazu zähle auch, das erforderliche Mindestalter der Brautleute im Blick zu haben und ob sie zuvor schon einmal mit anderen Partnern verheiratet oder gar aktuell noch mit einem anderen Partner verheiratet sind, wie Tubes erläutert.

Wenn einer der Brautleute kein Deutsch spricht, was immer öfter vorkomme, lassen Tubes und seine Kolleginnen die Texte übersetzen. „Dann sind wir auf der sicheren Seite“, betont Tubes. Auch wenn sich ein Paar ohne deutsche Staatsangehörigkeit zur Eheschließung anmelde, bedeute das einen höheren Aufwand.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7270005?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F7095333%2F947616%2F
Nachrichten-Ticker