Gescher
Westfleisch-Mitarbeiter und Personen im Umfeld befinden sich in Quarantäne

Gescher. Mit Stand Freitagmorgen sind in Gescher zehn Personen mit Covid-19 infiziert (+1). Somit steigt die Gesamtzahl der bestätigten Infektionen in der Glockenstadt auf 41. 29 Gescheraner sind wieder gesundet, zwei verstorben. Besonders in den Blick genommen hat das Kreisgesundheitsamt Borken derzeit das offenbar aus Betriebsabläufen in Schlachthöfen resultierende Infektionsgeschehen. Nach Bekanntwerden von Infektionsnachweisen bei zwei ausländischen, im Kreis Borken untergebrachten Mitarbeitern der Firma Westfleisch im Nachbarkreis Coesfeld wurde sofort auf Veranlassung der Kreisverwaltung Borken deren jeweiliges Wohnumfeld in Gescher und Velen auf das Coronavirus getestet. Unabhängig von den zunächst noch ausstehenden Testergebnissen wurden alle betroffenen Personen von den dafür zuständigen örtlichen Ordnungsämtern gleichzeitig unter Quarantäne gestellt. Zwischenzeitlich steht fest, dass im Velener Fall insgesamt vier Personen infiziert sind. Das Ergebnis für Gescher sollte am Freitag kommen, lag aber aufgrund der angespannten Laborkapazitäten bis zum frühen Abend noch nicht vor.

Freitag, 08.05.2020, 11:28 Uhr aktualisiert: 08.05.2020, 17:37 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7400838?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F7095333%2F947616%2F
Nachrichten-Ticker