Deutscher Schulpreis 2020: Gesamtschule Gescher fiebert der Preisverleihung am Mittwoch entgegen
„Spannungskurve geht nach oben“

Gescher. Am morgigen Mittwoch steht der ganze Tag an der Gesamtschule im Zeichen des Deutschen Schulpreises. Die Gescheraner haben es ins große Finale geschafft und sind gespannt, wie sie bei diesem renommierten Wettbewerb abschneiden. 15 Top-Schulen aus ganz Deutschland sind noch im Rennen und erfahren im Rahmen einer Online-Veranstaltung, wer die sechs Preisträger sind. Interessierte Gescheraner können das Programm – zusammen mit einem Teil der Gesamtschüler – ab 9 Uhr per Live-Übertragung auf dem Rathausplatz verfolgen.

Dienstag, 22.09.2020, 06:28 Uhr
Deutscher Schulpreis 2020: Gesamtschule Gescher fiebert der Preisverleihung am Mittwoch entgegen: „Spannungskurve geht nach oben“
Schülerinnen und Schüler aus dem Wahlpflichtkurs Darstellen und Gestalten, Jahrgang sieben, proben mit ihrer Lehrerin Jenny Wehmschulte Standbilder. Die Gruppe wird beim Finale der Schulpreis-Verleihung pantomimisch Leitbegriffe der Schule darstellen. Foto: az

„Die Spannungskurve geht spürbar nach oben“, sagte Schulleiter Bernhard Manemann-Kallabis. Er ist natürlich stolz, dass die noch junge Gesamtschule den Sprung in die Top 15 geschafft hat. Das Programm am Mittwoch beginnt um 9 Uhr im Theater- und Konzertsaal. Hier und in den Klassenräumen verfolgt die ganze Schulgemeinde das spannende Ereignis. An diesem Tag stehen nicht die „normalen“ Fächer auf dem Stundenplan, sondern die Klassen haben einen Projekttag bei ihren Klassenlehrerteams. Im Rahmen der Online-Übertragung stellen sich alle Schulen, die im Finale stehen, kurz vor. Die Gesamtschule Gescher ist voraussichtlich zwischen 10.15 und 10.30 Uhr an der Reihe – Schülerinnen und Schüler aus dem Wahlpflichtkurs Darstellen und Gestalten werden pantomimisch Leitbegriffe der Schule präsentieren. Richtig spannend wird es ab 11 Uhr: Dann erfolgt die Bekanntgabe der Preisträger – Interessierte können die Preisverleihung aus Berlin im Internet verfolgen (www.deutsches-schulportal.de).

Ursprünglich sollte die Preisverleihung Ende Mai mit Bundeskanzlerin Angela Merkel in Berlin stattfinden. Dieser Termin musste wegen der Corona-Krise abgesagt werden. Nun haben sich die Veranstalter wegen der anhaltenden Einschränkungen entschieden, die Preisträger im Rahmen eines Online- Formates zu verkünden. Die Robert Bosch Stiftung GmbH und die Heidehof Stiftung GmbH vergeben in Zusammenarbeit mit der ARD und der ZEIT Verlagsgruppe den Deutschen Schulpreis 2020 an die besten Schulen Deutschlands. 15 Schulen stehen im Finale, sie wurden im Frühjahr von einer Expertenjury nominiert. Der Gewinner des Schulpreises erhält 100 000 Euro, die weiteren fünf Preisträger jeweils 25 000 Euro. Alle anderen nominierten Schulen bekommen Anerkennungspreise in Höhe von jeweils 5000 Euro. „Für uns ist allein die Endrundenteilnahme ein toller Erfolg“, sagt Schulleiter Manemann-Kallabis.

Unterrichtsende ist am Mittwoch um 13 Uhr. Und alle Schüler, so der Schulleiter, dürften sich auf eine Überraschung freuen. l www.deutsches-schulportal.de

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7595955?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F7095333%2F947616%2F
Nachrichten-Ticker