Ergebnisse der Bürgerbefragung liegen vor: Gescher will nicht mehr „natürlich anders“ sein
Stadtlogo ohne Slogan bevorzugt

Gescher. Gescher will nicht mehr „natürlich anders“ sein, wie es im Slogan mit dem blauen Quadrat heißt, das im Jahre 2013 nach lebhafter Diskussionen als Stadtlogo eingeführt worden ist. Gescher empfindet sich schlicht und einfach als Glockenstadt. Dazu braucht es keinen Slogan. Das haben die Ergebnisse der Bürgerbefragung „Gescher ist…“ zu einem Stadtlogo und einem möglichen neuen Slogan gezeigt. Die von der Stadt Gescher, dem Stadtmarketing sowie der Werbeagentur ITM design organisierte Umfrage sei sehr gut angenommen worden, wie das Organisationsteam betont.

Samstag, 10.04.2021, 07:02 Uhr
Ergebnisse der Bürgerbefragung liegen vor: Gescher will nicht mehr „natürlich anders“ sein: Stadtlogo ohne Slogan bevorzugt
Rund um den Markenkern Gescher ranken sich die vier Themenfelder Heimat, Familie, Kulturlandschaft und Tatkraft, auf die die Gescheraner setzen. Das Schaubild zeigt die Begriffe, die bei der Bürgerbefragung „Gescher ist ...“ zum neuen Stadtlogo und Stadtslogan besonders häufig genannt wurden. Grafik: ITM design GmbH Foto: az

Abgefragt wurde unter anderem, welche Eigenschaften Gescher ausmachen. Das Stadtmarketing, der Verwaltungsvorstand, vertreten durch die Bürgermeisterin Anne Kortüm und die Erste Beigeordnete Kerstin Uphues, freuen sich sehr über die gute Beteiligung in Gescher und Hochmoor. Die Ergebnisse der Abstimmung bilden jetzt die Grundlage für das Konzept, wie sich die Stadt Gescher zukünftig nach außen präsentieren wird.

Das Votum zeigt ein deutliches Stimmungsbild: Sowohl das Quadrat 6˚ als auch der Slogan „natürlich anders“ sollen abgeschafft werden. Das Quadrat im Logo sollte Geradlinigkeit symbolisieren und durch die Sechs-Grad-Kippung aber gleichzeitig den Slogan „Natürlich anders“ unterstreichen. Schon damals bei der Einführung hat es viele kritische Äußerungen zu diesem Logo und auch dem Slogan gegeben.

Auch wenn es bei der aktuellen Befragung einige kreative Vorschläge für einen neuen Slogan gab, bevorzugte die Mehrheit der Bürgerinnen und Bürger die Variante, gar keinen Slogan zu verwenden, der unmittelbar mit dem Logo in Verbindung steht. Für die Glockenstadt bedarf es aus Sicht der Gescheraner keiner weiteren Erläuterung durch einen Spruch.

Die Stadtverwaltung will auf dieses Stimmungsbild eingehen: Die Stadt Gescher wird künftig keinen direkten Slogan mehr unter das Logo setzen. Der traditionelle Grünton des Stadtwappens soll künftig wieder seine Verwendung finden. Damit hat das Blau des Quadrates ebenfalls ausgedient.

Aus den diversen Werten und Attributen zum Charakter der Stadt Gescher sind nach der Auswertung vier große Themenfelder zusammengefasst werden: Familie, Heimat, Kultur, Tatkraft.

Diese Themenfelder sollen die Persönlichkeit umfassend und optimal beschreiben und die zukünftige äußere und innere Wahrnehmung der Stadt für Bürger, Ämter, Besucher und weitere Zielgruppen definieren.

Der Begriff Heimat ging bei der Befragung als deutlicher Sieger, als Spitzenreiter hervor. So nannten die Befragten Begriffe wie Zuhause, Berkellandschaft, Münsterland und Natur. Auch die Themen Glocken und Glockenguss sowie Vereinsleben, Ehrenamt und Nachbarschaft erwähnten die Befragten sehr oft.

Der Markenkern der Stadt Gescher wird angesichts dieser und weiterer genannter Aspekte (siehe Grafik) wie folgt definiert: Gescher gilt als familienfreundliche und kulturverliebte Glockenstadt an der Berkel. Durch die optimale Lage hat Gescher immer einen Fuß in der Tür zum Zentrum des Ruhrgebiets und den Blick auf die angrenzenden Niederlande. Gescher gilt nicht nur als vertraute Heimat, sondern bietet ebenfalls eine Zukunft, die durch die Bürger und die Stadt gemeinsam mutig gestaltet wird.

Mit diesen Ergebnissen im Hinterkopf trifft sich Ende April eine Expertenrunde zu einem Workshop, um das neue Logo der Stadt auszuarbeiten. „Die finale Entscheidung bleibt am Ende jedoch bei den Bürgerinnen und Bürgern“, stellt das Organisationsteam der Bürgerbefragung klar. | Kommentar

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7909443?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F7095333%2F947616%2F
Nachrichten-Ticker