Gescher
Radlader bei Eintreffen der Wehr in Vollbrand

Gescher (ffg). Einen Radladerbrand meldeten Mitarbeiter am Dienstag gegen 4.45 Uhr auf einem Firmengelände an der Stadtlohner Straße. Sie hatten die Rauchentwicklung am Fahrzeug bemerkt, einer von ihnen fuhr sofort den qualmenden Radlader aus der Produktionshalle auf eine Freifläche vor der Halle. Die Mitarbeiter verständigten die Feuerwehr und unternahmen mit zwei Schläuchen die erste Brandbekämpfung. Dabei wurde durch den Einsatz eines Wandhydranten zudem die Brandmeldeanlage ausgelöst. Während der Radlader bei Eintreffen der Feuerwehr bereits in Vollbrand stand, konnte eine Ausbreitung der Flammen auf Lagerflächen und einen in der Nähe stehenden Lkw verhindert werden. Die Feuerwehrmänner setzten dazu zunächst zwei C-Strahlrohre unter Atemschutz ein, um das Feuer weitestgehend zu löschen. Anschließend wurde der Radlader mit Schaummittel abgedeckt und das Fahrzeug mit einer Wärmebildkamera kontrolliert. Zur Wasserversorgung wurde zusätzlich das Tanklöschfahrzeug (TLF) aus Stadtlohn alarmiert. Nach circa eineinhalb Stunden war der Einsatz für die Wehr beendet.

Dienstag, 20.04.2021, 10:34 Uhr aktualisiert: 20.04.2021, 17:09 Uhr
Gescher: Radlader bei Eintreffen der Wehr in Vollbrand
Foto: Feuerwehr Gescher
Nachrichten-Ticker