Sika AG baut für die Schönox GmbH ein Kunden-Technologiezentrum / Rund 5,8 Millionen Euro Kosten
Investition in Standort Rosendahl

Rosendahl. Mit einer Investition von sieben Millionen Schweizer Franken beziehungsweise rund 5,8 Millionen Euro in die Marke Schönox will die Sika AG den Standort Rosendahl stärken: Im kommenden Jahr wird bei Schönox in Osterwick ein neues Kunden-Technologiezentrum gebaut. Das teilt das Unternehmen in einer Presseerklärung mit.

Freitag, 29.08.2014, 19:06 Uhr

Das neue Gebäude umfasst drei großzügige Seminarraume mit Praxisflächen für Kundenveranstaltungen, die parallel genutzt werden können und in der Größe variabel gestaltbar sind. Darüber hinaus sind in dem Gebäude vollklimatisierte Labore vorgesehen, in denen künftig neue, innovative Produkte für das Profi-Handwerk entwickelt werden.

„Die Investition in das neue Technologiezentrum unterstreicht deutlich, dass die Muttergesellschaft Sika den Standort Rosendahl ausbaut. „Das ist ein bedeutender Meilenstein für unser Unternehmen“, sagt Helmut Twilfer, Geschäftsführer der Schönox GmbH, die eine Tochter der Sika AG und Teil der Geschäftseinheit Bauklebstoffe ist. Am Standort Rosendahl sind rund 320 Mitarbeiter beschäftigt.

Auch Werner Schwerdt, Sales und Marketing Direktor bei Schönox, freut sich über die Entscheidung: „Unsere Kunden werden von den neuen Räumlichkeiten begeistert sein.“ Die Aus- und Weiterbildung der Kunden sei seit Jahren ein wichtiger Baustein. In diesem neuen Technologiezentrum werden künftig noch besser theoretisches Wissen mit praktischer Erprobung der Produkte verbunden werden können. Schwerdt: „Unsere Kunden werden spüren, wie ihr Arbeitsleben mit Schönox-Produkten besser wird.“

Schönox-Projektleiter Thomas Nürenberg sagt mit Blick auf das Konzept: „Wir werden das Gebäude mit Sika und Schönox-Technologien bauen und erfüllen neueste energetische Standards.“ Für dieses Projekt konnte das Architekturbüro Evers aus Coesfeld gewonnen werden, mit dem nun auch die weitere Umsetzung des Projektes gemeinsam erfolgen wird. Anfang 2015 soll die Grundsteinlegung stattfinden, die Fertigstellung ist für das erste Quartal 2016 geplant.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2705399?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947623%2F
Nachrichten-Ticker