Dada Peng liest am 23. September im Forum Osterwick aus seinem „Buch vom Leben und Sterben“
Außergewöhnliche Annäherung an den Tod

Rosendahl. Es ist eine intensive Auseinandersetzung mit dem Sterben, die der frühe Krebstod seiner Eltern angestoßen hat. Und das auf eine unkonventionelle, packende und außergewöhnliche Weise. Wenn der Songwriter, Moderator und Drehbuchautor Dada Peng mit seinem „Buch vom Leben und Sterben“ am Dienstag (23. 9.) die erste Lesung nach der Sommerpause gestaltet, erwartet die Zuhörer ein spannender Abend.

Mittwoch, 10.09.2014, 18:12 Uhr

Dada Peng, geboren 1974 in Dortmund unter dem bürgerlichen Namen Mirko Klos, wuchs in einer typischen Dortmunder Fußballerfamilie auf. Er studierte einige Semester Film- und Fernsehwissenschaften und Anglistik, lebte in den USA und bereiste die ganze Welt. Seine künstlerische Laufbahn begann er als Tänzer in der „Fledermaus“ an der Dortmunder Oper. Mirko Klos arbeitete als Moderator und Drehbuchautor an über 400 Produktionen für das Tigerenten Clubhaus (KIKA) und die Kinder Talkshow Yo!Yo!kids (SWR). Als Songwriter machte er zusammen mit dem Pianisten Jan Giffhorn als Chansonduo „2StundenLicht“ Musik.

Mit seinem „Buch vom Leben und Sterben“ spendet er Trost, gibt neue Denkanstöße und öffnet verschlossene Türen. Begleitet wird Dada Peng, der auch ehrenamtlicher Mitarbeiter und Unterstützer der Hospizbewegung ist, von dem Komponisten und Musikproduzenten Moritz Maier, der die eigenen Songs und Gedichte zum Buch einfühlsam umsetzt. Gemeinsam schaffen sie eine spannende und interessante Atmosphäre, um über das Thema Leben und Sterben nachzudenken, zu lachen und zu weinen – intensiv, tröstend und prallgefüllt mit Lebensfreude. 7 Die Lesung findet am Dienstag (23. 9.) um 20 Uhr im Forum der Sebastian-Grundschule statt. Karten sind im Vorverkauf (7 Euro) im Bürgerbüro des Rathauses erhältlich oder an der Abendkasse (9 Euro).

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2731999?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947623%2F
Nachrichten-Ticker