Gelungenes Duett: Kinderkleidermarkt und Tupperbörse in Holtwick
„Angenehmes Einkaufen“

Holtwick. Absolut rund lief es beim Kinderkleidermarkt in Holtwick. „Es waren viele Schwangere da“, stellt Andrea Pechacek, Teamsprecherin des Kinderkleidermarktes, fest. „Durchgehend waren Kaufinteressenten da, und so, wie es aussah, haben viele ein Schnäppchen gemacht“, stellt sie zufrieden fest.

Mittwoch, 17.09.2014, 06:22 Uhr

Die zahlreichen Autos ließen bereits ahnen, dass in der Nikolaus-Grundschule reger Betrieb herrschte. Von Kinderkleidung für den Herbst und Winter bis hin zu Spielsachen, Kinderwagen und Kleingeräte – das Angebot war riesig.

„Es ist ein sehr angenehmes Einkaufen mit schönen Sachen, die übersichtlich ausgelegt sind“, sind sich Helga Alfert, Mareike Breddermann, Stefanie Alfert und Julia Böwing einig. Sie sind eigens für den Kinderkleidermarkt aus Ahaus und Coesfeld angereist und haben erfolgreich einkaufen können. Für Mareike Breddermann war es die Gelegenheit, kurz vor der bevorstehenden Entbindung das eine oder andere für den erwarteten Nachwuchs zu besorgen.

Ebenso zufrieden mit dem Verlauf sind die Landfrauen aus Holtwick. Zum zweiten Mal organisierten sie eine Börse mit gebrauchter Tupperware. Gerade Einzelteile oder Ersatzteile haben einen besonderen Absatz gefunden. „Wir können uns vorstellen, in zwei Jahren dieses Angebot zusammen mit dem Kinderkleidermarkt zu wiederholen“, teilt Ulla Terwey von den Landfrauen mit.

Es bot sich gleichzeitig auch die Gelegenheit, gebrauchte Tupperware zu einem guten Preis zu erwerben. Die Landfrauen aus Holtwick hatten die zündende Idee, die prima angenommen wurde. Das Angebot war reichhaltig. Ausgiebig konntn die Besucher in den Räumlichkeiten der Nikolaus Grundschule stöbern. „Beim Tuppermarkt haben wir schon das gefunden, was wir gesucht haben“, berichtet Andrea Segbert aus Coesfeld erfreut. Zusammen mit ihrem Mann Jochen und Sohn Fabian (acht Monate) sind sie zum ersten Mal in Holtwick auf einem Verkaufsmarkt und sind gleich fündig geworden.

Auch beim Kinderkleidermarkt ist die junge Familie bereits erfolgreich gewesen und hat für den Nachwuchs etwas gefunden. Von Spielwaren bis hin zu Herbst- und Winterkleidung für die Kleinen, aber auch Kinderwagen oder andere Kleingeräte, die Auswahl an gut erhaltener Ware war groß.

Ebenso bei den Landfrauen, bei denen mehr als 40 Anbieter ihre gebrauchte Tupperware zum Verkauf anboten und die auf zahlreichen Tischen präsentiert wurde. „Wir sind sehr zufrieden“, fasst Teammitglied Rita Pöpping von den Landfrauen zusammen. Eine Zweitauflage sei sicherlich nicht ausgeschlossen.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2747518?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947623%2F
Nachrichten-Ticker