In kleinen Gruppen genießen die Antonius-Grundschüler den bundesweiten Vorlesetag
Geschichten hören und miterleben

Darfeld (fw). Verteilt über das gesamte Gebäude hocken die Mädchen und Jungen in kleinen Gruppen zusammen und lauschen gebannt den Geschichten. Zuhören und miterleben, das ist hier gefragt. „Dafür ist das Vorlesen nach wie vor wichtig“, sagt Andrea Lyding. Deshalb beteiligte sich die Antonius-Grundschule Darfeld heute erstmals am bundesweiten Vorlesetag. Und das mit großem Erfolg: Je kleiner die Gruppe, desto intensiver wird das Vorlesen wahrgenommen. „Deshalb freuen wir uns riesig, dass wir von so vielen Eltern unterstützt werden“, betont die Rektorin. 15 Mütter und Väter sind dazu in die Schule gekommen. Zusammen mit dem pädagogischen Personal können 23 Gruppen mit vier bis sechs Kindern eingerichtet werden. Und die genießen es, den Geschichten zu lauschen. „Sicherlich wird heute in den Familien nicht mehr so viel wie früher vorgelesen“, stellt Andrea Lyding fest. „Deshalb haben wir diese Chance ergriffen.“

Freitag, 21.11.2014, 17:05 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 21.11.2014, 16:53 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Freitag, 21.11.2014, 17:05 Uhr
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2892772?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947623%2F
Nachrichten-Ticker