Pontifikalamt zur Gründung der Pfarre Ss. Fabian und Sebastian Rosendahl mit großer Beteiligung
Auf dem Weg – gemeinsam

Rosendahl. Den Leitgedanken dieses geschichtsträchtigen Tages setzten die Gemeindemitglieder eindrucksvoll um. Sie machten sich gestern auf den Weg – und zwar gemeinsam. „Wir haben jetzt die neue Pfarrgemeinde Ss. Fabian und Sebastian Rosendahl rechtlich begründet“, merkte Weihbischof Dieter Geerlings an. „Aber sie muss nun von den Gläubigen gelebt werden.“ Der Neuanfang durfte als hoffnungsvolles Zeichen gewertet werden: Im Pontifikalamt war die Osterwicker Pfarrkirche bis auf den letzten Platz gefüllt.

Sonntag, 30.11.2014, 17:14 Uhr

Dabei nahm der Weihbischof durchaus die Sorgen auf, die mit der Auflösung der bisherigen Pfarren Ss. Fabian und Sebastian Osterwick, St. Nikolaus Darfeld und St. Nikolaus Holtwick einhergehen. „Manchem mag es als Abbruch oder Reduzierung erscheinen“, stellte er fest. Aber in allem, was sich verändere, bleibe Jesus Christus derselbe. „Wage den Aufbruch, den dein Leben braucht in Gemeinschaft mit Gleichgesinnten“, rief er die Rosendahler auf. Was zusammengehöre, müsse nun zusammenwachsen.

So griff Geerlings in seiner Predigt den Gedanken „Alles wird gut“ auf. Alles wird gut – so tröste eine Mutter ihr Kind, auch wenn sie wisse, dass gar nicht „alles“ gut werden könne. „Aber die Sehnsucht danach ist bei den meisten Menschen groß“, betonte er. Der Weg, der nun als neue Großgemeinde eingeschlagen werden müsse, sei noch nicht genau vorgezeichnet. Und er werde anstrengend sein, blickte der Weihbischof voraus. „Jetzt ist die neue Pfarrgemeinde in anderen Strukturen mit Leben zu füllen“, appellierte er und sprach allen, die diesen Weg bisher begleitet haben, seinen besonderen Dank aus. Dieses Leben soll so viel wie möglich in den Gemeinden vor Ort und so viel wie nötig in der großen Gemeinde stattfinden: „Das ist eine gute Perspektive.“

In einem feierlichen Akt nahm Dieter Geerlings symbolisch Taufbuch, Trauungsbuch und Totenbuch der bisherigen Gemeinden entgegen und öffnete zeichenhaft für alle anderen Kirchenbücher das neue Taufbuch. Ebenso übergab er das neue Pfarrsiegel. Zuvor hatte Dechant Propst Hans-Bernd Serries (Billerbeck) die Gründungsurkunde des Bischofs Dr. Felix Genn verlesen. Zudem erhielte Pastor Dirk Holtmann, zuvor Pfarrverwalter der Seelsorgeeinheit Rosendahl, die Ernennungsurkunde zum Pfarrer der neuen Pfarrei Ss. Fabian und Sebastian Rosendahl. Der bat die Gemeinde darum, die Zukunft gemeinsam in die Hand zu nehmen. „Die Kirche fährt über das Meer der Welt wie ein großes Schiff“, griff Holtmann einen Gedanken des hl. Bonifatius auf. „Wir dürfen es nicht verlassen, wir müssen es lenken!“

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2912448?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947623%2F
Nachrichten-Ticker