„Open Art“ bestens angekommen: 40 Kinder und Jugendliche waren kreativ
Mit Stift und Spraydose

Holtwick (bak). Lauter verschiedene Düfte zogen am Generationenpark Holtwick durch die Nase: Lackspray, Bratwurst und frisches Brot machten neugierig. Hier konnte Kunst erlebt werden und der Kreativität wurde keine Grenze gesetzt. „Open Art“ lautete der Titel der Veranstaltung. Dank der Unterstützung „Landesprogramm Kulturrucksack NRW“ und mithilfe der ehrenamtlichen Unterstützung zahlreicher Vereine – darunter der Arbeitskreis Kultur für Kinder, KLJB und Messdiener aus Osterwick, Heimat- und Kulturverein Holtwick und die Offene Jugendarbeit Rosendahl – konnten sich Kinder und Jugendliche kreativ entfalten. Verschiedene Workshops gaben Gelegenheit, Dinge zu gestalten, zu denen es normalerweise keine Möglichkeit gibt.

Sonntag, 15.09.2013, 18:18 Uhr

Ausführlicher Bericht in der Ausgabe am Montag.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1913742?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947623%2F1803713%2F2009927%2F
Nachrichten-Ticker