Bei der Sprint x-Schulmeisterschaft freuen sich die Kinder aber auch über gute Platzierungen
Auf die Bewegung kommt es an

Rosendahl. Kinder frühzeitig zu Bewegung und Sport zu motivieren ist und bleibt das große Ziel von Markus Laurenz, Veranstalter der Sprint X-Schulmeisterschaft. Zum ersten Mal hatten Laurenz und sein Team ihren Parcours im Autohaus Blakert in Osterwick aufgebaut. Die Beteiligung war groß, denn im Parcours werden nicht nur Sprintvermögen und Reaktion getestet, sondern auch die Schnelligkeit im Richtungswechsel und das Pendelvermögen der Kinder.

Mittwoch, 09.04.2014, 11:02 Uhr

Mit großem Ehrgeiz absolvierten die jungen Sportler die Aufgaben und sammelten fleißig die begehrten Bons, die nicht nur Zeugnis eines erfolgreichen Tages sind, sondern mit denen sich auch noch etwas gewinnen lässt.

„Wir versuchen es mit den Bons etwas spielerisch aufzuziehen“, erklärt Laurenz, für den der Sportsgeist und die Bewegung und nicht die Verleihung von Preisen im Vordergrund stehen. „Für manche Kinder ist das hier ein unvergesslicher Tag und das ist eine riesige Motivation für uns.“ So sind es beispielsweise besondere Momente, wenn Talente wie Marie Büning und Luis Wöhler schon zum wiederholten Male die Meisterschaft gewinnen und nun am NRW-Finale in Münster teilnehmen dürfen.

Ebenso unvergesslich für die Kinder der Sebastianschule war auch die Fahrt zum Joy’n Us nach Dülmen. Hier durften sie einen ganzen Tag lang nach Herzenslust spielen und toben. Katharina Dogs, die Markus Laurenz bei seiner Arbeit unterstützt, hatte diesen Ausflug ehrenamtlich geplant. Als Lehrerin weiß sie, wie wichtig Sport und Bewegung für Kinder sind. Sie hat in Zusammenarbeit mit der WWU Münster eine Unterrichtsreihe zum Sprint X- Tag entwickelt. Dogs hofft, die Kinder auch nach dem Event für Sport zu begeistern. „Wir möchten einfach, dass mit dem Finale nicht alles vorbei ist, sondern wollen die Kinder weiter motivieren.“ Das ist auch Markus Laurenz wichtig, der die Schulmeisterschaft mittlerweile nicht mehr nur im Kreis Coesfeld, sondern auch über die Grenzen des Münsterlands hinaus veranstaltet. „Es ist immer wieder schön zu sehen, dass die Kinder Spaß daran haben.“ Die nächsten Meisterschaften sind in Marl und Essen.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2379736?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947623%2F2606787%2F2606789%2F
Nachrichten-Ticker