Kinder vom Dorfquiz im Rahmen des Ferienprogramms der Offenen Ganztagsgrundschule begeistert
Dem Osterhasen auf der Spur

Darfeld. „Verse zu Ostern zu reimen, fand ich am schwierigsten“, verrät Jakob und fügt schnell hinzu: „Trotzdem hat das Osterquiz mir viel Spaß gemacht, denn es hat ja noch weitere schöne Aufgaben gegeben.“ Der Schüler gehört zu einer der vier Gruppen, die sich gestern morgen im Rahmen des Ferienprogramms in der Offenen Ganztagsgrundschule in Darfeld auf den Weg zur Dorfrallye machen. „Und das bei fünf Grad, das habe ich am Thermometer an der Volksbank gesehen“, betont Franziska, denn auch eine Frage zur aktuellen Temperatur ist unter den zwölf Fragen beim Quiz. In der Sparkasse sollen die Kinder um ein rot eingefärbtes Ei bitten. Franziska zeigt sich verdutzt: „Die haben dort schon auf uns gewartet.“ Das Mädchen hat zunächst vermutet, dass die Mitarbeiter das Ei noch kochen und einfärben müssen. Das hätte kostbare Zeit gekostet.

Dienstag, 15.04.2014, 17:52 Uhr

„Die Sache mit dem rohen Ei ist schon schwieriger gewesen“, bekennt Svea. Aber die Kinder sind nicht bange. Sie klingeln einfach an den Haustüren der Darfelder und bitten dort um ein rohes Ei, das sie mitnehmen dürfen. Alle Gruppen bringen das Ei sicher zur Schule. Schnell finden die Kinder auch heraus, wie das bekannteste Rosendahler Ei heißt. „Das Holtwicker Ei natürlich“, ruft Elaine aus.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2392850?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947623%2F2606787%2F2606789%2F
Nachrichten-Ticker