Windzone: Teil des Waldes ernten
Rockel/Hennewich wieder im Fokus

Rosendahl (fw). Die Zone Rockel/Hennewich könnte in den Planungen für Windeignungszonen in Rosendahl doch wieder ein Thema werden. „Die dortige Planungsgesellschaft hat mitgeteilt, dass eine kleiner Teil einer Waldfläche, die der Planung bislang entgegen steht, abgeholzt werden soll“, erklärte Bürgermeister Franz-Josef Niehues in der Sitzung des Planungs-, Bau- und Umweltausschusses. Wenn die Aufforstung wie von dem Besitzer vorgesehen an anderer Stelle erfolge, falle der bisherige Hinderungsgrund für diese Windkraft-Zone weg.

Dienstag, 13.05.2014, 19:22 Uhr

Gregor Palz von der Planungsgesellschaft in Rockel/Hennewich betont in diesem Zusammenhang ausdrücklich, dass die Ernte der Bäume ein ganz normaler forstwirtschaftlicher Vorgang sei – zumal es sich nur um einen untergeordneten Teil des Waldes handele. Eine Neuanpflanzung solle auf der anderen Seite dieser Fläche erfolgen, sofern die Unter Landschaftsbehörde dem Vorhaben zustimme. Bis darüber Klarheit herrscht, werden die Gespräche mit der Bezirksregierung aus Eis gelegt, so Niehues – er geht von sechs Wochen aus.

Anfang April hatte der Gemeinderat die Zone Rockel/Hennewich aus den Planungen gekippt, weil der Abstand zu „geschützten Landschaftsbereichen“ – eben diesem Wald – zu gering ist.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2448901?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947623%2F2606787%2F2606788%2F
Nachrichten-Ticker