Rosendahl
Auszeit mit viel Action vom Alltag

Darfeld. Ob mit Seifenblasen-Kanone, Goldregen, Konfetti oder beim dauerhaft unterhaltsamen Kontakt zum Publikum: Wenn „Dead Memory“ die Bühne betritt, ist Action programmiert. Mit ihrer positiven Einstellung, ihrem Erfindungsreichtum und ihrer unerschöpflichen Live-Präsenz haben es die vier Musiker zu einer der am meistgeschätzten Rock-Bands in Nordrhein-Westfalen gebracht, heißt es in der Pressemitteilung der Band.

Sonntag, 28.07.2019, 17:01 Uhr
Rosendahl: Auszeit mit viel Action vom Alltag
Seit 2013 spielt die Band „Dead Memory“ auch auf internationalen Bühnen. Am 24. August werden sie in Darfeld Halt machen. Die Musiker versprechen eine kurzweiligen, rockigen und überraschenden Auftritt. Foto: André Weinert

Seit der Gründung im Jahr 2013 in Essen sind sie auf unterschiedlichen Bühnen unterwegs – die Band hat schon einige Erfahrungen vorzuweisen. Am 24. August werden sie Halt in Darfeld machen, um bei „Rock am Gleis“ den Besuchern ordentlich einzuheizen und für rockige Stimmung zu sorgen.

Viel Leidenschaft stecken die Musiker in ihre Auftritte: Von der Bühnenshow bis hin zum Sound aus den Boxen und dem Kontakt zum Publikum – jedes Detail ist ihnen wichtig.

Das Repertoire von „Dead Memory“ ist nach mittlerweile drei veröffentlichten Alben breit gefächert und wird live gerne mal spontan um einen Coversong ergänzt, versprechen die Musiker auch in Darfeld einen spannenden Abend.

Das neuste Album „Welcome To my Fairytale“ folgt auf das 2015 erschienene Album „Cinderella“. Mehrere Singles von diesem Album, unter anderem „Lipstick On The Mirror“ und „Only One Try“ wurden von diversen Radiostationen in Deutschland gespielt. Auch international verzeichnet das Werk über 12 000 Streams – so haben die Jungs beispielsweise im September Auftritte in Großbritannien.

Mit dem neuen Album macht „Dead Memory“ einen beherzten Schritt nach vorne und erkundet neue klangliche Gefilde. „Welcome To My Fairytale“ nimmt den Hörer mit auf eine Reise raus aus dem Alltag – mit rockigen und mitreißenden Songs, die sich von den bisherigen Werken der Band abheben, kündigen die Musiker an.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6811388?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947623%2F
Nachrichten-Ticker