Vorbereitungen der KaGeHo gehen in die Endrunde
Schiff bereit für große Europafahrt

Holtwick. Auf der Zielgeraden befinden sich die Karnevalisten der Karnevalsgemeinschaft Holtwick (KaGeHo) mit ihren Vorbereitungen zur großen Sause am Samstag (18. 1.). Damit alles organisiert und startbereit ist, haben Klein und Groß in diesen Tagen allerdings noch alle Hände voll zu tun. So musste etwa das Bühnenbild für das Festzelt hergerichtet werden.

Dienstag, 07.01.2020, 18:02 Uhr aktualisiert: 07.01.2020, 18:04 Uhr
Vorbereitungen der KaGeHo gehen in die Endrunde: Schiff bereit für große Europafahrt
Das Bühnenbild steht: Mit tatkräftigen kleinen und großen Helfern hat die Karnevalsgemeinschaft Holtwick (KaGeHo) nun gemeinsam das Bühnenbild zusammengestellt. Damit gehen die Vorbereitungen für die bunten Büttveranstaltungen am 18. Januar in die Endrunde. Foto: privat

„Der Bühnenbau in der Halle Beumer war rege besucht von großen und kleinen Helfern“, teilte Carina Vinkelau von der KaGeHo mit.
Bereits einen Abend zuvor wurde tatkräftig gebastelt für die weitere Deko, die das Festzelt auf dem Mehrzweckplatz am Ollen Kamp schmücken soll. Die aktuelle Session steht unter dem Thema „Europa“ – kein Wunder also, dass die Deko passend zu europäischen Ländern sein wird. Brezeln, der Eifelturm oder Tulpen und aus Pappe werden im Festzelt zu sehen sein. Mit viel Spaß und Unterstützung des Prinzenpaares Tresor I. und Nicole III. war die Arbeit schnell geschafft.
Am nächsten Morgen um 9 Uhr spuckten alle Helfer noch einmal kräftig in die Hände: Die Holzplatten, die es zu gestalten galt, wurden gestiftet von der Firma Hoffmann Interior. „Mit viel Feingefühl, viel Glitzer und handwerklichem Geschick ist ein tolles Bühnenbild entstanden“, macht Carina Vinkelau Lust auf das Bühnenprogramm. Gesegnet wurden die Wände und das Schiff der „Rheumaboys“ von den Sternsingern, sodass alle sicher in See stechen und die Reise quer durch Europa antreten können. Für alle Helfer gab es natürlich auch eine Stärkung, mit der schnell die letzten Arbeiten erledigt wurden.
Um das Bühnenbild, die gesamte Deko sowie natürlich das Programm genießen zu können, lädt die KaGeHo alle großen und kleinen Karnevalisten am Samstag (18. 1.) zum großen Bütttag. Los geht es mit dem Büttnachmittag um 14 Uhr, die Abendveranstaltung beginnt um 20 Uhr. Mit Gardemärschen, flotten Showtänzen und Comedy, etwa vom Duo „Herbert und Ewald“, werden die Büttveranstaltungen kurzweilig und unterhaltsam. Auch ein Zauberer aus der Region wird die Zuschauer ein ums andere Mal zum Staunen bringen. Besondere Gäste aus Gescher werden am Samstag ebenfalls begrüßt, verrät der Verein. Eintritt an der Abendkasse: zehn Euro am Mittag, abends 14 Euro.

Nachrichten-Ticker