Büchereien gehen neue Wege, um Ausleihe wieder anbieten zu können
Ab morgen gibt es „Medien to go“

Rosendahl. Unter entsprechenden Auflagen und Vorsichtmaßnahmen können – außer in Holtwick, wo zur Zeit die Bücherei nicht aufgrund des Virus, sondern wegen Umbaus geschlossen ist – wieder Medien ausgeliehen werden. Zunächst in den nächsten vierzehn Tagen bis zum 3. Mai bieten die katholisch-öffentlichen Büchereien in Osterwick und Darfeld die Möglichkeit, Bücher und Medien auszusuchen und abzuholen.

Dienstag, 21.04.2020, 06:00 Uhr
Büchereien gehen neue Wege, um Ausleihe wieder anbieten zu können: Ab morgen gibt es „Medien to go“
Auch Kinderbücher, wie Maria Ueding und Ulla Hanhart von der Bücherei in Darfeld eines vor einem der vergangenen Bilderbuchkinos zeigen, können ab morgen wieder ausgeliehen werden. Im 15-Minuten-Takt und nach vorheriger Anmeldung darf die Bücherei betreten werden. Die Ausleihe und Rückgabe der Medien wird kontaktlos erfolgen. Foto: Archiv

„Wir nennen es Medien to go“, schildert Gerburg Paschert, Leiterin der Bücherei in Osterwick, das neue Angebot. Dazu bittet sie die Nutzer und Freunde der Bücherei, sich ihr Medium im Vorfeld im Internet auszusuchen und dann vorzubestellen. Die ausgewählten Medien werden dann von den Bücherei-Teams zusammengestellt und zur Abholung bereitgelegt. Seine gewünschten Medien können Interessierte unter der Homepage der Rosendahler Büchereien opacportal.bistum-muenster.de/Rosendahl, per Mail an buecherei-osterwick@bistum-muenster.de oder auch per Whats-App an Tel. 01573/4226506 bestellen. Auch eine Bestellung per Anruf ist selbstverständlich möglich. „Wir melden uns dann, wann genau die Medien an den Abholtagen Dienstag und Donnerstag ab 16 Uhr bereitstehen“, erklärt Gerburg Paschert. „So gewährleisten wir“, fährt sie fort, „dass die Ausleihe ganz im Sinne des Gesundheitsschutzes für unsere Kunden kontaktlos erfolgt, was uns ganz wichtig ist.“ Auch die Rückgabe ist dann möglich. Dazu können die Medien einfach in die Kiste vor der Bücherei abgelegt werden.
Ähnlich wird es in der Bücherei in Darfeld ablaufen. Dort können sich die Nutzer einzeln und nach Voranmeldung im 15-Minuten-Takt ihre Medien aussuchen. Das ist durch die örtliche Gegebenheit machbar. Auch dort wird um vorherige Anmeldung gebeten, um die Termine für eine kontaktlose Ausleihe organisieren zu können – am einfachsten geht dies über WhatsApp unter Tel. 0151/53976044. „Die Rückgabe der Medien wird über eine Wanne vor der Anmeldung erfolgen. Während der Kunde sich im Büchereikeller die neuen Medien aussucht, holen wir die Wanne herein und buchen zurück, die Ausleihe wird ebenfalls über die Wanne erfolgen. So schaffen wir es, die Ausleihe kontaktlos zu organisieren und auch in Darfeld wieder unsere Medien anbieten zu können“, freut sich Leiterin Ulla Hanhart für das gesamte Bücherei-Team in Darfeld. Sie betont außerdem, dass dieses Vorgehen zum Schutze aller mit dem Ordnungsamt abgesprochen wurde. Termine wird es an folgenden Tagen geben: Mittwoch und Donnerstag zwischen 15 und 18 Uhr und sonntags von 11 bis 12.30 Uhr. „Wir hoffen, dass diese Art der Ausleihe gut angenommen wird“, so Ulla Hanhart. Sie ist positiv gespannt, wie es in den nächsten zwei Wochen bis Anfang Mai klappen wird.
Wie es danach in den Büchereien weitergeht, wissen Gerburg Paschert und Ulla Hanhart bisher noch nicht: Denn das hänge vor allem von der Entwicklung des Coronavirus insgesamt ab. „Wir müssen abwarten, wie sich die Lage ändert. Hoffentlich sehr bald zum Guten“, sagt Ulla Hanhart abschließend.

Nachrichten-Ticker