Vorbereitungen zur Wahl am 13. September
Wählerinitiative besetzt alle Bezirke

Rosendahl. Ungewohnt verlief für die Mitglieder der Wählerinitiative Rosendahl (WIR) die Kandidatenaufstellung zur anstehenden Kommunalwahl 2020 im September. Kein Händeschütteln, kein Zusammenrücken – stattdessen Händedesinfektion und Abstand halten. Die für April geplante Mitgliederversammlung war coronabedingt verschoben worden, sodass erst jetzt – nach Abklingen der Neuinfektionen – eingeladen wurde.

Montag, 15.06.2020, 06:42 Uhr
Vorbereitungen zur Wahl am 13. September: Wählerinitiative besetzt alle Bezirke
Die Wählerinitiative Rosendahl (WIR) möchte im neuen Gemeinderat stark vertreten sein. Einstimmigkeit herrschte bei der Aufstellung der Kandidaten- und Reserveliste. Foto: az

Auch in der nächsten Wahlperiode will die Wählerinitiative Rosendahl wiederum mit einem starken und engagierten Team im neuen Gemeinderat vertreten sein, betonte der Vorsitzende, Franz Schubert, zu Beginn der Versammlung. Dafür sei es nötig, alle Wahlbezirke zu besetzen und die Reserveliste festzuzurren.

Eine Mischung aus neuen Gesichtern und bewährten Kräften solle zukünftig für die WIR die sachkundige Arbeit im Gemeinderat fortführen, so der Vorschlag aus der Mitgliederversammlung. Nach ausführlicher Diskussion und Vorstellung der Kandidatinnen und Kandidaten erfolgte die Besetzung der Wahlbezirke und die Aufstellung der Reserveliste einstimmig. Alle gewählten Kandidatinnen und Kandidaten nahmen die Wahl an.

Die Vorsitzende der Kreis UWG, Barbara Kehrmann, die als Versammlungsleiterin die Wahlen durchführen ließ, lobte die Einigkeit innerhalb der WIR, heißt es in der Pressemitteilung. Sie betonte die Vorteile von unabhängigen Wählergemeinschaften, die frei von jeglichen „Parteienklüngel“ handeln und Sachargumente in den Vordergrund stellen würden und wünschte der Wählerinitiative Rosendahl viel Erfolg bei der Wahl.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7450226?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F7095333%2F947623%2F
Nachrichten-Ticker